Home Konsum SCHÄFER IT-Systems expandiert europaweit

SCHÄFER IT-Systems expandiert europaweit

von redaktion

Neunkirchen, 22.05.2024. Maßgeschneiderte Netzwerk- und Serverschranklösungen sowie Rechenzentrumslösungen von SCHÄFER IT-Systems sind schon lange über den deutschen Markt hinaus gefragt. Jetzt will das Unternehmen die Internationalisierung strategisch weiterentwickeln und wird dazu in Zukunft die Vertriebsaktivitäten in Europa erheblich ausweiten. Dabei spielen neue Vertriebspartnerschaften eine zentrale Rolle, um sowohl bestehende als auch neue Kunden in ganz Europa zielgenau zu unterstützen – immer nah an den Auftraggebern sowie ihren Rechenzentrumsprojekten. Mit der Expansion wird SCHÄFER IT-Systems auch deutschen Bestandskunden gerecht, die sich seit längerem den Wunsch nach Lieferungen von Produkten und Lösungen im internationalen Umfeld wünschen.

Mit der Ausweitung auf europäische Märkte entspricht das Unternehmen der steigenden Nachfrage nach seinen hochwertigen IT-Infrastrukturlösungen von Rechenzentren bis zum Edge Computing und bekräftigt sein Engagement, auch international als verlässlicher Partner zu agieren.

„Unser Ziel ist es, SCHÄFER IT-Systems als Synonym für Qualität made in Germany, hohe Zuverlässigkeit und innovative Lösungen international noch stärker zu etablieren. Auf diese Weise werden wir unseren Exportanteil in den kommenden Jahren signifikant erhöhen», erklärt Thomas Wermke, Bereichsleiter SCHÄFER IT-Systems. Die Strategie ist europaweit ausgelegt, von Skandinavien über die osteuropäischen Märkte bis West- und Südeuropa.

Im Rahmen der Expansion plant SCHÄFER IT-Systems, die Zusammenarbeit mit regionalen Vertriebspartnern in ganz Europa aber auch die Belieferung von Bestandskunden zu intensivieren. Dieser Ansatz ermöglicht es dem Unternehmen, spezifische Marktbedürfnisse zu erfüllen. „Durch die Kombination unseres Portfolios leistungsstarker und energieeffizienter Produkte mit der Expertise der Partner können wir Lösungen anbieten, die genau auf die Anforderungen der jeweiligen Märkte zugeschnitten sind», sagt Paul Noack. Er verstärkt das Team seit 1. April 2024 als Head of International Sales und ist für die Umsetzung der internationalen Wachstumspläne mitverantwortlich.

Die Internationalisierungsstrategie von SCHÄFER IT-Systems zielt dabei in zwei Richtungen ab, erläutert Paul Noack weiter: „Zum einen sind wir somit besser in der Lage, unsere bereits vorhandenen Kunden wie Rechenzentrums-Generalunternehmer, RZ-Betreiber oder Endkunden bei deren europaweiten Projekten zu begleiten – ein Wunsch, der immer wieder an uns herangetragen wurde. Zum anderen sehen wir in der Kooperation mit erfahrenen und etablierten Vertriebspartner auch große Potenziale, um Neugeschäft zu generieren.»

Zu ausschlaggebenden Stärken zählen die umfassende Projekterfahrung von SCHÄFER IT-Systems sowie das moderne und umfassende Produktportfolio – von konfigurierbaren Serverschranksystemen bis zu Lösungen im Bereich Cooling, Power, Security und Monitoring unter der Marke iQdata. Als Teil der inhabergeführten SCHÄFER WERKE Gruppe setzt das Unternehmen dabei auf Werte wie Qualität, Innovation, Verlässlichkeit und Kundennähe – in Zukunft auch europaweit.

Die dazugehörigen Text- und Bilddateien stehen zum Download bereit

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar