Home Wirtschaft Wolfgang Skischally über Schadstoffe und ihre Auswirkungen auf den Körper

Wolfgang Skischally über Schadstoffe und ihre Auswirkungen auf den Körper

von redaktion

Umweltverschmutzung und Gesundheit hängen aus der Sicht von Wolfgang Skischally eng zusammen

Wolfgang Skischally Sanofit (Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)Wolfgang Skischally Sanofit (Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)

(firmenpresse) – Toxine, so erläutert Wolfgang Skischally, können vielfältige und teils gravierende gesundheitliche Auswirkungen haben, von Atemwegserkrankungen über neurologische Störungen bis hin zu Krebs. Der fortschreitende wissenschaftliche Diskurs offenbart zunehmend die komplexen Zusammenhänge zwischen Umweltverschmutzung und der menschlichen Gesundheit, wodurch das Bewusstsein für Umweltschutz und Prävention gestärkt wird. Nachfolgend beleuchtet der Experte Formen der Umweltverschmutzung und ihre möglichen Folgen näher.

Inhalt:

-Luftverschmutzung hat viele Quellen und Auswirkungen

-Schwermetalle haben enorme Konsequenzen

-Wolfgang Skischally greift die Auswirkung landwirtschaftlicher Chemikalien auf

-Mikroplastik ist allgegenwärtig

-Was enthält Trinkwasser?

-Radioaktivität und elektromagnetische Strahlung

LUFTVERSCHMUTZUNG HAT VIELE QUELLEN UND AUSWIRKUNGEN

Luftverschmutzung ist ein global präsentes Phänomen mit erheblichen Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit. Sie entsteht durch eine Vielzahl von Quellen, einschließlich Verkehr, Industrie und Landwirtschaft, und führt zu einer erhöhten Konzentration von Schadstoffen wie Stickoxiden, Ozon und Feinstaub in der Atmosphäre. Diese Schadstoffe können tief in die Atemwege eindringen und chronische Erkrankungen wie Asthma und chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) hervorrufen oder verschlimmern. Sowohl Asthma als auch COPD sind durch entzündliche Prozesse gekennzeichnet, die die Atemwege verengen und die Atmung erschweren. Die wissenschaftliche Forschung unterstreicht den kausalen Zusammenhang zwischen Luftverschmutzung und der Zunahme von Atemwegserkrankungen. Nach Meinung von Wolfgang Skischally wird dadurch die Dringlichkeit von Maßnahmen zur Luftreinhaltung und Prävention betont, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen.

SCHWERMETALLE HABEN ENORME KONSEQUENZEN

Schwermetalle wie Blei, Quecksilber und Cadmium sind toxische Elemente, deren Präsenz in der Umwelt ernste gesundheitliche Risiken birgt. Diese Metalle gelangen durch industrielle Emissionen, Abfälle und landwirtschaftliche Praktiken in Luft, Wasser und Lebensmittel. Sie können sich in Organen ablagern und zu einer Reihe von Erkrankungen führen. So kann zum Beispiel eine Bleiexposition neurologische Schäden und Verhaltensstörungen verursachen, besonders bei Kindern. Doch Wolfgang Skischally weist auch auf Quecksilber hin. Es ist bekannt für seine neurotoxischen Effekte und kann das Nervensystem schädigen. Cadmium kann zu Nierenschäden und Osteoporose führen. Die Aufnahme dieser Metalle erfolgt oft unbemerkt über kontaminierte Nahrung, Trinkwasser oder Atemluft.

WOLFGANG SKISCHALLY GREIFT DIE AUSWIRKUNG LANDWIRTSCHAFTLICHER CHEMIKALIEN AUF

Pestizide und Herbizide spielen in der modernen Landwirtschaft eine zentrale Rolle, haben jedoch bedenkliche Konsequenzen für Umwelt und Gesundheit. Diese Chemikalien können über die Nahrungskette und Wasserwege in den menschlichen Körper gelangen und diverse Krankheiten auslösen. Es gibt stichhaltige Belege dafür, dass die Exposition gegenüber bestimmten Pestiziden mit einem erhöhten Risiko für neurologische Erkrankungen wie Parkinson in Verbindung steht. Diese Erkrankung ist durch das Absterben von Dopamin-produzierenden Zellen gekennzeichnet, was zu Zittern, Steifheit und Bewegungseinschränkungen führt. Auch die Umwelt leidet unter der Verwendung von Pestiziden und Herbiziden, da sie Böden, Wasserquellen und nicht-zielgerichtete Pflanzen- und Tierarten schädigen können. Aus der Sicht von Wolfgang Skischally ist der bewusste und reduzierte Einsatz dieser Substanzen daher entscheidend, um die ökologischen und gesundheitlichen Risiken zu minimieren.

MIKROPLASTIK IST ALLGEGENWÄRTIG

Mikroplastik stellt eine zunehmende Belastung für Umwelt und Gesundheit dar. Es entsteht durch die Zersetzung von Plastikprodukten und gelangt so in Ökosysteme, Wasserwege und schließlich auch in Nahrungsquellen. In Wasser und Lebensmitteln gefunden, ist der Verzehr von Mikroplastik fast unvermeidbar, und seine gesundheitlichen Auswirkungen sind Gegenstand intensiver Forschung. Mikroplastik kann toxische Substanzen tragen und im menschlichen Körper freisetzen, wodurch das Risiko für Entzündungen, Zellschäden und andere Gesundheitsprobleme steigt. Der mikroskopisch kleine Plastikmüll kann, so erläutert Wolfgang Skischally, auch von Meerestieren aufgenommen werden und gelangt somit über die Nahrungskette auch in den menschlichen Organismus.

WAS ENTHÄLT TRINKWASSER?

Medikamentenrückstände im Wasser sind ein besorgniserregendes und, nach Meinung von Wolfgang Skischally, oft übersehenes Problem. Sie gelangen hauptsächlich durch unsachgemäße Entsorgung und menschliche Ausscheidungen in die Wasserversorgung und können konventionelle Wasserreinigungsverfahren überstehen. Der Kontakt mit diesen Rückständen birgt potenzielle Risiken für die menschliche Gesundheit, wie etwa Hormonstörungen und Antibiotikaresistenzen. Wissenschaftliche Untersuchungen weisen darauf hin, dass eine langfristige Exposition, selbst in geringen Mengen, erhebliche gesundheitliche Auswirkungen haben kann.

RADIOAKTIVITÄT UND ELEKTROMAGNETISCHE STRAHLUNG

Strahlung, sowohl ionisierend als auch nicht-ionisierend, kann signifikante Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben. Ionisierende Strahlung wie Radioaktivität kann DNA schädigen und das Krebsrisiko erhöhen, während die Auswirkungen nicht-ionisierender Strahlung, wie sie in elektromagnetischen Feldern vorkommt, Gegenstand aktueller Forschung sind. Elektromagnetische Felder sind omnipräsent, ausgelöst durch Geräte wie Mobiltelefone und WLAN-Router. Es gibt Befürchtungen und Debatten über mögliche gesundheitliche Risiken, einschließlich Kopfschmerzen, Schlafstörungen und sogar einem erhöhten Risiko für bestimmte Krebsarten. Obwohl definitive Schlussfolgerungen noch ausstehen, unterstreichen vorläufige Ergebnisse für Wolfgang Skischally eindeutig die Notwendigkeit von Vorsichtsmaßnahmen.

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Mit Sitz im malerischen Widnau in der Schweiz ist die Sanofit GmbH ein führendes Unternehmen im Bereich Gesundheit und Strahlenschutz. Seit ihrer Gründung hat es sich die Sanofit GmbH zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für unsichtbare Strahlenbelastungen zu schärfen und Lösungen zu bieten. Die Expertise erstreckt sich auf die Identifizierung von Feld- und Strahlenbelastungen sowohl im Freien als auch in Innenräumen.
Sanofit ist nicht nur ein Unternehmen, sondern auch eine Bewegung und regelmäßig auf Messeveranstaltungen und bei Vorträgen präsent, um ihr Wissen zu teilen

PresseKontakt / Agentur:

Sanofit GmbH
Wolfgang Skischally
Industriestrasse 64 -68
9443 Widnau
pr(at)wolfgang-skischally.ch
+41 71511 22 69
https://wolfgang-skischally.ch/

Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 08.02.2024 – 17:35 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2082380
Anzahl Zeichen: 6736

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Wolfgang Skischally
Stadt:

Telefon: +41 71511 22 69

Kategorie:

Diese Pressemitteilung wurde bisher 14 mal aufgerufen.

Die Emissionen elektromagnetischer Felder von Elektrogeräten sind für Wolfgang Skischally ein wichtiges Untersuchungsgebiet. Schließlich werden diesen Emissionen potenzielle Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zugeschrieben. …
Baubiologie, so erklärt Wolfgang Skischally, verfolgt das Ziel, Gebäude zu gestalten, die sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen auswirken. Dabei kommt eine ganzheitliche Betrachtung zum Einsatz. Sie umfasst sowohl die ä …
Seit langer Zeit beschäftigt sich Wolfgang Skischally mit dem Thema Elektrosmog. Obwohl er für das menschliche Auge unsichtbar und meist geruchlos ist, ist er dennoch allgegenwärtig in unserer modernen Welt. Es gibt eine zunehmende Debatte darübe …

Alle Meldungen von Sanofit GmbH

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar