Home Wissenschaft & Forschung FEDERATE: Ein Innovationsökosystem für die Fahrzeuge der Zukunft

FEDERATE: Ein Innovationsökosystem für die Fahrzeuge der Zukunft

von redaktion



Teilen: 

05.02.2024 16:41

FEDERATE: Ein Innovationsökosystem für die Fahrzeuge der Zukunft

Ob Auto oder Lkw: Die Fahrzeuge der Zukunft werden autonom, elektrisch, vernetzt und serviceorientiert sein. Dazu müssen Hardware und Software sorgfältig aufeinander abgestimmt und die gesamte Wertschöpfungskette einbezogen werden. Das von der Europäischen Union geförderte Koordinierungsprojekt FEDERATE hat die Aufgabe, hierfür alle relevanten Interessengruppen zusammenzubringen, begleitende Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsaktivitäten zu orchestrieren und so die Entwicklung von softwaredefinierten Fahrzeugen zu beschleunigen.

Ziel des jetzt startenden Projekts ist es, mit allen Beteiligten von der Automobil- und der Halbleiterindustrie über die wissenschaftliche Gemeinschaft bis hin zu Verbänden und Politik ein „Software-Defined Vehicle of the Future“(SDVoF)-Ökosystem aufzubauen. Die Projektpartner werden auf ein gemeinsames Verständnis von Software und Hardware im Fahrzeug hinarbeiten, eine gemeinsame Vision für das Software-Defined-Vehicle(SDV)-Programm entwickeln und koordinierte Beratung für laufende und zukünftige Projekte anbieten.

Das Konsortium umfasst 29 Partner aus sieben Ländern, darunter Automobilhersteller und -zulieferer, Halbleiterunternehmen, einschlägige Industrieverbände und industrielle SDV-Initiativen. Das Projekt wird zudem von einem wissenschaftlichen Beirat sowie Software/Hardware-Governance-Gruppen unterstützt.

Koordiniert wird FEDERATE von dem Mobilitäts-Technologieunternehmen AVL List GmbH gemeinsam mit der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH (VDI/VDE-IT). Die VDI/VDE-IT organisiert unter anderem Konferenzen und Workshops, um relevante Stakeholder zusammenzubringen.

Die Webseite http://www.federate-sdv.eu bietet einen Überblick über das Projekt und seine Ziele, und ist gleichzeitig zentraler Anlaufpunkt für Interessengruppen und potenzielle Partner des SDVoF-Ökosystems.

Kontakt: federate-office@nospam-avl.com


Weitere Informationen:

http://www.federate-sdv.eu – Weitere Informationen zu den Projektzielen und dem Konsortium, Neuigkeiten und Veranstaltungen, Informationen und Beitrittsmöglichkeit zum „Software-Defined Vehicle of the Future“ (SDVoF)-Ökosystem, Projektergebnisse


Bilder


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
Elektrotechnik, Verkehr / Transport
überregional
Forschungsprojekte, Wissenschaftspolitik
Deutsch


 

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar