Home International Fineqia entwickelt Krypto-ETF-Fähigkeit mit globalem Indexanbieter FTSE Russell

Fineqia entwickelt Krypto-ETF-Fähigkeit mit globalem Indexanbieter FTSE Russell

von redaktion

Fineqia International Inc

London, Vereinigtes Königreich (ots/PRNewswire)

Fineqia International Inc. (das «Unternehmen» oder «Fineqia») (CSE: FNQ) (OTC: FNQQF) (Frankfurt: FNQA) freut sich, bekannt zu geben, dass seine Tochtergesellschaft, die Fineqia AG, mit FTSE Russell, einem führenden globalen Indexanbieter, zusammenarbeitet.

Durch die Zusammenarbeit erhält Fineqia Zugang zu den umfassenden Indexierungs- und Analysekapazitäten von FTSE Russell, wodurch das Unternehmen die Transparenz, Liquidität und Zugänglichkeit seiner börsengehandelten Produkte (ETPs) weiter verbessern kann.

«Wir sind begeistert, dass wir unsere Produktpalette gemeinsam mit FTSE Russell entwickeln können, einem Unternehmen, das unser Engagement für Innovation und hohe Governance-Standards teilt», sagte Michael Coletta, Chief Strategy Officer von Fineqia. «Diese Zusammenarbeit wird es uns ermöglichen, erstklassige Anlagemöglichkeiten zu bieten, die den höchsten Standards für Transparenz und Sicherheit entsprechen».

Kristen Mierzwa, Head of Digital Assets bei FTSE Russell, fügte hinzu: «Fineqias Fokus auf ETPs passt zu unserer Mission, Anlegern verlässliche, umfassende und innovative Tools für fundierte Entscheidungen zu bieten. Wir freuen uns, Fineqia bei seinen Bemühungen zu unterstützen, mehr Transparenz und Zugänglichkeit in den Markt für digitale Vermögenswerte zu bringen.»

Es wird erwartet, dass Fineqia durch die Verwendung von FTSE Russell-Indizes die Transparenz und Liquidität seiner Anlageprodukte für digitale Vermögenswerte erheblich verbessern und die Position des Unternehmens als führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Anlagelösungen stärken wird.

Die verbindliche Vereinbarung zwischen FTSE Russell und Fineqia wurde am 21. April 2023 unterzeichnet.

Informationen zu FTSE Russell

FTSE Russell ist ein weltweit führender Indexanbieter, der innovative Benchmarking-, Analyse- und Datenlösungen für Investoren weltweit bereitstellt. FTSE Russell berechnet Tausende von Indizes, die Märkte und Anlageklassen in mehr als 70 Ländern messen und als Benchmark dienen und damit 98 % des investierbaren Marktes weltweit abdecken.

Das Fachwissen und die Produkte des FTSE Russell index werden von institutionellen und privaten Anlegern auf der ganzen Welt in großem Umfang genutzt. Rund 16 Billionen Dollar werden derzeit an den FTSE Russell Indizes gemessen. Seit über 30 Jahren wählen führende Vermögenseigentümer, Vermögensverwalter, ETF-Anbieter und Investmentbanken FTSE Russell-Indizes, um ihre Anlageperformance zu messen und ETFs, strukturierte Produkte und indexbasierte Derivate zu schaffen.

Die Gestaltung und Verwaltung der FTSE Russell-Indizes beruht auf einer Reihe universeller Grundsätze: Eine transparente, regelbasierte Methodik wird von unabhängigen Ausschüssen führender Marktteilnehmer festgelegt. FTSE Russell konzentriert sich auf die Anwendung der höchsten Industriestandards bei der Indexgestaltung und -verwaltung und beachtet die IOSCO-Prinzipien. FTSE Russell konzentriert sich auch auf Indexinnovation und Kundenpartnerschaften, um die Breite, Tiefe und Reichweite seines Angebots zu verbessern.

FTSE Russell befindet sich vollständig im Besitz der London Stock Exchange Group.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ftserussell.com.

Informationen zu Fineqia International Inc.

Fineqia ( www.fineqia.com) ist ein Unternehmen für digitale Vermögenswerte, das gezielt in Technologieunternehmen im Früh- und Wachstumsstadium investiert, die Teil der nächsten Generation des Internets sein werden. Außerdem bietet sie eine Plattform zur Unterstützung und Verwaltung der Emission von Schuldverschreibungen im Vereinigten Königreich. Fineqia ist in Kanada börsennotiert (CSE: FNQ) und verfügt über Niederlassungen in Vancouver und London. Zu seinem Investitionsportfolio gehören Unternehmen, die in den Bereichen Tokenisierung, Blockchain-Technologie, NFTs und Fintech führend sind.

Informationen zu Fineqia AG

Fineqia AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Fineqia International, die gegründet wurde, um Geschäfte auf dem europäischen Kontinent zu tätigen. Die Fineqia AG mit Sitz in Liechtenstein hat von der Finanzmarktaufsicht (FMA) die Genehmigung ihres Basisprospekts erhalten, um Exchange Trades Notes (ETNs) anzubieten, die durch digitale Vermögenswerte besichert sind. Der Basisprospekt entspricht der Pass-Richtlinie der Europäischen Union (EU) und ermöglicht den Vertrieb der ETNs im gesamten EU-Binnenmarkt.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Einige Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen (wie in den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen definiert) enthalten («zukunftsgerichtete Aussagen»). Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen Fineqia (das «Unternehmen») glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über potenzielle Übernahmen und Finanzierungen), sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im Allgemeinen an der Verwendung der Worte «können», «werden», «sollten», «fortsetzen», «erwarten», «antizipieren», «schätzen», «glauben», «beabsichtigen», «planen» oder «projizieren» oder der Verneinung dieser Worte oder anderer Variationen dieser Worte oder vergleichbarer Terminologie erkennbar. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, von denen viele außerhalb der Möglichkeiten des Unternehmens liegen, sie zu kontrollieren oder vorherzusagen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen, gehören unter anderem, ohne Einschränkung, das Scheitern der Beschaffung ausreichender Finanzmittel und andere Risiken, die in den bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden hinterlegten öffentlichen Offenlegungsunterlagen des Unternehmens offengelegt sind. Jede zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wird, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Katarina Kupcikova, Analystin, E. katarina.kupcikova@nospam-fineqia.com, T. +44 7806 730 769; Medienkontakt, Angus Campbell, Nominis Advisory, angus@nospam-nominis.co

View original content: https://www.prnewswire.com/news-releases/fineqia-entwickelt-krypto-etf-fahigkeit-mit-globalem-indexanbieter-ftse-russell-301804662.html

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar