Home International CapitaLand Investment erwirbt sechs Mehrfamilienhäuser in Osaka, Japan, für seinen regionalen Core-Plus-Privatfonds für 141,4 Millionen Singapur-Dollar (105,9 Millionen US-Dollar)

CapitaLand Investment erwirbt sechs Mehrfamilienhäuser in Osaka, Japan, für seinen regionalen Core-Plus-Privatfonds für 141,4 Millionen Singapur-Dollar (105,9 Millionen US-Dollar)

von redaktion

CapitaLand Investment Limited

Singapur (ots/PRNewswire)

CapitaLand Open End Real Estate Fund diversifiziert sein Portfolio durch Einstieg in den Mehrfamilienhaussektor

CapitaLand Investment Limited (CLI) hat mit einem etablierten Bauträger für Wohnimmobilien mit Sitz in Osaka eine Vereinbarung über den Erwerb von sechs Mehrfamilienhäusern[1] in Zentral-Osaka, Japan, zu einem Kaufpreis von 141,4 Mio. Singapur-Dollar (105,9 Mio. US-Dollar[2]) für seinen regionalen Core-Plus-Fonds, den CapitaLand Open End Real Estate Fund (COREF), geschlossen. Das Geschäft markiert COREFs Einstieg in den Mehrfamilienhaussektor.

Tan Lai Seng, Managing Director für Japan bei CLI, erklärte: „CLI verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Japan und wir freuen uns, dass wir dieses außerbörsliche Geschäft für COREF in Japans begehrtem Mehrfamilienhaussektor, der ein zunehmendes Interesse von internationalen Investoren verzeichnet, beschaffen und durchführen konnten. Im Rahmen unserer thematischen Strategie, in den Mehrfamilienhaussektor zu investieren, hat die Gruppe über ihre verschiedenen Investmentvehikel bisher rund 1,1 Milliarden Singapur-Dollar in 60 Immobilien in Japan investiert und dabei erfolgreich das Kapital der Investoren zurückgeführt. Einschließlich der sechs von COREF neu erworbenen Mehrfamilienhäuser und weiterer drei Mehrfamilienhäuser, die von CLI’s Lodging Trust CapitaLand Ascott Trust erworben wurden und zwischen dem 2. Quartal 2023 und 2024[3] fertiggestellt werden, werden die CLI-Vehikel insgesamt 30 Mehrfamilienhäuser in acht japanischen Städten besitzen. Der Mehrfamilienhaussektor in wichtigen japanischen Städten, insbesondere in Osaka und Tokio, hat sich in den letzten zehn Jahren aufgrund der robusten Nachfrage, die durch die Abwanderung in die Städte begünstigt wurde, als widerstandsfähig erwiesen. Der Mehrfamilienhaussektor in Osaka hat sich sogar während der COVID-19-Pandemie gut entwickelt, was sich in steigenden Mieten und einer hohen Belegungsrate von mehr als 95 % zeigt.»

Simon Treacy, CEO, Private Equity Real Estate, Real Assets, CLI, sagte: „Mit dem Erwerb eines hochwertigen Portfolios von Mehrfamilienhäusern in Osaka für COREF bauen wir die Erfolge unseres privaten Fondsmanagements weiter aus. Japans städtischer Mehrfamilienhaussektor ist einer der Lichtblicke auf dem asiatisch-pazifischen Immobilienmarkt, der stetig wächst und sich über Konjunkturzyklen hinweg als widerstandsfähig erwiesen hat. Seit seiner Gründung im September 2021 hat der COREF selektiv in Japan, Singapur und Australien investiert, um eine geografische Diversifizierung zu erreichen. Seit 2022 hat CLI inmitten volatiler Marktbedingungen 11 neue private Vehikel aufgelegt und 17 neue Investoren in unser globales Netzwerk von Kapitalpartnern aufgenommen, wodurch sich das bisher aufgebrachte Eigenkapital auf mehr als 4 Milliarden Singapur-Dollar erhöht hat. Aufbauend auf dieser Dynamik werden wir auch weiterhin unser Fachwissen und unsere umfassende Erfahrung in den Ländern, in denen wir tätig sind, nutzen. Wir konzentrieren uns weiterhin auf die Suche nach attraktiven Gelegenheiten, um unseren Fondsinvestoren hochwertige Renditen zu bieten, während wir unser Geschäft ausbauen.»

CLI erweitert das COREF-Portfolio um hochwertige Vermögenswerte

Die sechs Mehrfamilienhäuser befinden sich in der Nähe der Geschäftsviertel von Umeda und Namba und sind nur wenige Gehminuten von den nächsten U-Bahn-Stationen entfernt. Das Portfolio umfasst 428 erstklassige Ein-Zimmer-Wohnungen mit attraktiv gestalteten Innenräumen und hochwertiger Ausstattung, die sich an Mieter aus der Geschäftswelt und Paare mit mittlerem Einkommen richten. Die Immobilien werden in Phasen von Mai 2023 bis Juni 2024 fertiggestellt und profitieren von dem beträchtlichen Wachstumspotenzial von Osaka City, das im Vorfeld der World Expo 2025 eine Revitalisierung erfährt. Osaka ist auch ein wichtiger Anwärter für Japans erstes integriertes Resort, das bis 2030 eröffnet werden soll. Diese Entwicklungen werden die Attraktivität der Stadt und die Zahl der Erwerbstätigen erhöhen, was zu einer steigenden Nachfrage nach Mietwohnungen führen wird.

Die CLI-Präsenz in Japan

CLI verfügt über ein solides, ertragsstarkes Portfolio in Japan. Das Unternehmen besitzt vier Bürogebäude in Tokio und Yokohama sowie drei Logistikobjekte im Großraum Tokio und Osaka. Über die vollständig kontrollierte Beherbergungsgeschäftseinheit von CLI, The Ascott Limited, und ihren Beherbergungs-Trust, CapitaLand Ascott Trust, verfügt CLI außerdem über ein starkes Portfolio mit über 8.200 Einheiten in mehr als 50 Serviced-Residences, Wohnanlagen, Hotels, Mehrfamilienhäusern und Studentenwohnheimen[4] in neun Städten.

Informationen zu CapitaLand Investment Limited ( www.capitalandinvest.com)

CapitaLand Investment Limited (CLI) mit Hauptsitz und Börsennotierung in Singapur ist ein führender globaler Immobilien-Investmentmanager mit einem starken Standbein in Asien. Zum 31. Dezember 2022 verwaltete CLI ein Immobilienvermögen von 132 Milliarden Singapur-Dollar und verwaltete Immobilienfonds (FUM) in Höhe von 88 Milliarden US-Dollar über sechs börsennotierte Real Estate Investment Trusts und Business Trusts sowie mehr als 30 private Vehikel im asiatisch-pazifischen Raum, in Europa und den USA. Die diversifizierten Immobilien-Assetklassen umfassen Einzelhandel, Büroflächen, Unterkunft, Gewerbeparks, Industrie, Logistik und Rechenzentren.

CLI ist bestrebt, seine FUM und seine gebührenbezogenen Erträge durch Fondsmanagement, Verwaltung von Unterkünften und sein gesamtes operatives Leistungsspektrum zu steigern und ein effektives Kapitalmanagement zu betreiben. Als der Investment-Management-Arm der CapitaLand Group hat CLI Zugang zu den Entwicklungskapazitäten und Investitionsmöglichkeiten der Entwicklungsabteilung von CapitaLand.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen stellt CLI die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt seines Handelns und hat sich verpflichtet, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen. CLI trägt zum ökologischen und sozialen Wohlergehen der Gemeinden bei, in denen es tätig ist, und bietet seinen Stakeholdern einen langfristigen wirtschaftlichen Nutzen.

Folgen Sie @CapitaLand in den sozialen Medien

Facebook: @capitaland / facebook.com/capitaland

Instagram: @capitaland / instagram.com/capitaland

Twitter: @capitaLand / twitter.com/capitaland

LinkedIn: linkedin.com/company/capitaland-limited

YouTube: youtube.com/capitaland

Ausgegeben von: CapitaLand Investment Limited (Co. Reg.-Nr.: 200308451M)

Wichtiger Hinweis

Die Zulassung und Notierung von CapitaLand Investment Limited an der Singapore Exchange Securities Trading Limited wurde von J.P. Morgan (S.E.A.) Limited unterstützt. J.P. Morgan (S.E.A.) übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt dieser Mitteilung.

[1] Mehrfamilienhäuser werden in Japan auch als Mietwohngebäude bezeichnet.

[2] Wechselkurs: 1 USD = 1,3356 SGD

[3] Zwei Mehrfamilienhäuser befinden sich in Fukuoka, während das dritte in Osaka liegt.

[4] Ohne die sechs von COREF gehaltenen Mehrfamilienhäuser.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2045269/Simon_Treacy.jpg

Pressekontakt:

CapitaLand Investment Limited; Kontakt für Investoren und Analysten: Grace Chen,
Head,
Investor Relations,
Tel.: +65 6713 2883,
E-Mail: grace.chen@nospam-capitaland.com; Medienkontakt: Michele Ng,
Leiterin,
Konzernkommunikation,
Tel.: +65 6713 2881,
E-Mail: michele.ng@nospam-capitaland.com

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar