Home Wissenschaft & Forschung Fernstudium Management in der Weinwirtschaft in unterschiedlichen Studienvarianten

Fernstudium Management in der Weinwirtschaft in unterschiedlichen Studienvarianten

von redaktion



Teilen: 

23.01.2023 20:22

Fernstudium Management in der Weinwirtschaft in unterschiedlichen Studienvarianten

Hochschule Geisenheim nimmt an den AgrarWinterTagen vom 25. – 27. Januar 2023 in Mainz teil

Die Hochschule Geisenheim wird auf den diesjährigen AgrarWinterTagen in Halle C am Standplatz 64 präsent vor Ort sein. Hier informiert sie u.a. berufstätige Studieninteressierte über ihre Weiterqualifizierungsmöglichkeiten neben dem Beruf. Die Besuchenden erfahren in persönlichen Gesprächen alles über die berufsbegleitenden Angebote und können ihre individuellen Fragen klären.

Bei der Durchführung der berufsbegleitenden Fernstudienangebot kooperiert die Hochschule mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund. Das zfh feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen – von seiner langjährigen Expertise profitieren die Hochschulen des zfh-Verbunds.

Berufsbegleitend zum MBA-Abschluss
Am Messestand sind Studieninteressierte ebenso wie Führungskräfte in der Weinwirtschaft herzlich willkommen, aber auch Unternehmen, die ihren Mitarbeitenden Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnen möchten. Die Hochschule Geisenheim bietet zum einen das MBA-Fernstudium Management in der Weinwirtschaft an. Es spricht insbesondere Fach- und Führungskräfte in der Weinwirtschaft an, die ihr Wissen in den Bereichen Personalmanagement, Unternehmensführung, steuerlichen Fragen der Weinwirtschaft und Controlling ausbauen möchten, aber auch allgemein um weinbauliche und oenologische Themen erweitern wollen. Die Fernstudierenden schließen den Studiengang nach vier Semestern mit dem international anerkannten Abschluss Master of Business Administration (MBA) ab. Für das MBA-Fernstudium können sich Studieninteressierte für das Sommersemester 2023 noch bis zum 31. Januar bewerben.

CAS-Kurse: Weinbau & Oenologie und Marketing in der Weinwirtschaft
Wer sich gezielt in kurzformatigen berufsbegleitenden Zertifikatskursen weiterqualifizieren möchte, kann sich für unterschiedliche Module entscheiden, die mit dem am Markt anerkannten Certificate of Advanced Studies (CAS) abschließen. Hier stehen die CAS-Kurse Weinbau & Oenologie mit den Modulen „Innovative Strategien im Weinbau“ und „Weinsensorik und Weltweinbau“ sowie Marketing in der Weinwirtschaft zur Verfügung. Dieser umfasst die Module „Marketingmanagement“ sowie „Logistik und Vertrieb von Wein“. Beide Kurse können als ein- oder zweisemestriges Studium belegt werden. Anmeldeschluss für das Sommersemester ist der 15. März 2023.

Alle Module des MBA-Studiums können auch als Zertifikatskurs belegt werden.

Schnupperstudium
Wer erst einmal unverbindlich ausprobieren möchte, wie das Fernstudium abläuft, kann ein oder zwei Module als Schnupperstudium belegen. Die Kosten betragen 500 € pro Modul. Interessierten, die anschließend weiterstudieren, einen CAS-Kurs oder Einzelzertifikatskurs belegen möchten, werden die Kosten für das Schnupperstudium komplett angerechnet. Für das Schnupperstudium sind keinerlei Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen – es eignet sich auch für Interessierte ohne Erststudienabschluss und ohne Berufserfahrung, die sich ausgewählte Studieninhalte aneignen möchten. Eine Anmeldung ist bis zum 15.03.2023 möglich.

Bei der Durchführung des Fernstudiums wird die Hochschule Geisenheim vom zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund unterstützt. Hier können sich Interessierte online bewerben: www.zfh.de/anmeldung
Weitere Informationen zu den Fernstudienangeboten Management in der Weinwirtschaft unter:
https:http:////www.hs-geisenheim.de/management-in-der-weinwirtschaft-mba
http://www.hs-geisenheim.de/cas-kurse-weinwirtschaft
http://www.zfh.de/mba/weinwirtschaft
http://www.zfh.de/zertifikat/weinwirtschaft
http://www.zfh.de/zertifikat/weinwirtschaft-cas

Über das zfh
Das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund bildet gemeinsam mit 21 staatlichen Hochschulen den zfh-Hochschulverbund. Das zfh ist eine wissenschaftliche Institution des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz und basiert auf einem 1998 ratifizierten Staatsvertrag der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Gemäß Staatsvertrag fördert und unterstützt das zfh die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Neben den 15 Hochschulen dieser drei Bundesländer haben sich weitere Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein dem Verbund angeschlossen. Das erfahrene Team des zfh übernimmt für die Hochschulen die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing der Fernstudiengänge sowie die Studierendenverwaltung und unterstützt bei der Studienorganisation. Mit einem Repertoire von über 100 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in wirtschaftswissenschaftlichen, technischen/naturwissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der zfh-Verbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle zfh-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen ACQUIN, AHPGS, ASIIN, AQAS, FIBAA bzw. ZEvA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind 6.575 Fernstudierende an den Hochschulen des zfh-Verbunds eingeschrieben.

Redaktionskontakt:
zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Tel.: +49 261/91538-24, Fax: +49 261/91538-724
E-Mail: u.cron@nospam-zfh.de
Internet: http://www.zfh.de


Bilder

Fernstudium Management in der Weinwirtschaft

Fernstudium Management in der Weinwirtschaft

Hochschule Geisenheim, Woody T. Herne


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Studierende, jedermann
Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Tier / Land / Forst
überregional
Schule und Wissenschaft, wissenschaftliche Weiterbildung
Deutsch


 

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar