Home Wirtschaft Swiss Prime Site: Veränderungen im Verwaltungsrat

Swiss Prime Site: Veränderungen im Verwaltungsrat

von redaktion

Swiss Prime Site: Veränderungen im Verwaltungsrat

Kategorie: Finanzen, Immobilien, Wirtschaft | Eingetragen am 21. Dezember 2022 um 12:36 Uhr

+ Nomination von Reto Conrad für den Verwaltungsrat
+ Mario F. Seris tritt im März 2023 nicht mehr zur Wiederwahl an

Swiss Prime Site AG Swiss Prime Site AG

Nomination von Reto Conrad für den Verwaltungsrat
Der Verwaltungsrat von Swiss Prime Site wird der Generalversammlung vom 21. März 2023 Reto Conrad zur Wahl ins Gremium vorschlagen.

Er war seit 2001 Mitglied der Führungsgremien von Bachem Holding AG, Emmi Holding AG und der Coop Gruppe. Dadurch konnte er sich auf nationaler und internationaler Ebene fundiertes Know-how und wichtige Managementerfahrung aneignen. Zuletzt leitete er bei der Coop Gruppe die Direktion Informatik, Produktion und Services (2016 – 2022) und war davor der CFO (2012 – 2016) des Unternehmens. Während dieser gesamten Zeit war er zudem Mitglied des Anlageausschusses der Pensionskasse. Seine vielseitige unternehmerische Erfahrung, die weitreichenden Finanz-, Informatik-, Nachhaltigkeits- und Infrastrukturkenntnisse sowie sein Immobilien-Know-how machen ihn zu einem hervorragend geeigneten Kandidaten für den Verwaltungsrat von Swiss Prime Site.

Reto Conrad schloss 1990 sein Studium an der Universität Sankt Gallen als Ökonom ab und wurde 1997 diplomierter Wirtschaftsprüfer.

Mario F. Seris tritt im März 2023 nicht mehr zur Wiederwahl an
Mario F. Seris hat entschieden, sich an der kommenden Generalversammlung nicht mehr zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat der Swiss Prime Site zu stellen. Er scheidet damit im März 2023 aus dem Gremium aus.

Mario F. Seris ist seit 2005 Mitglied im Verwaltungsrat der Swiss Prime Site und brachte vielseitige Kompetenzen und grosses Engagement ins Gremium. Dazu Ton Büchner, Verwaltungsratspräsident von Swiss Prime Site: «Ich danke Mario F. Seris im Namen des gesamten Verwaltungsrats für sein ausserordentliches Engagement unserem Unternehmen gegenüber und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.»

Die Einladung zur Generalversammlung 2023 wird zusammen mit dem Geschäftsbericht 2022 am 9. Februar 2023 publiziert.

Quelle:
Swiss Prime Site AG
www.sps.swiss


Swiss Prime Site
Die Swiss Prime Site AG ist die führende kotierte Immobiliengesellschaft der Schweiz. Der Marktwert der Qualitätsliegenschaften beträgt rund CHF 13 Mrd. Das Portfolio besteht aus erstklassig gelegenen, wertbeständigen Immobilien mit grösstenteils Büro- und Verkaufsflächen. Im Kerngeschäft Immobilien investiert Swiss Prime Site in hochwertige Gebäude und Grundstücke. Umnutzungen, Repositionierungen und Entwicklungen ganzer Areale stehen ebenso im Fokus. Damit schafft das Unternehmen marktkonforme, zukunftsfähige Lebensräume für die Kunden und die Gesellschaft als Ganzes. Den Geschäftsbereich Dienstleistungen bilden die immobiliennahen Gruppengesellschaften Swiss Prime Site Solutions, Wincasa und Jelmoli.
Swiss Prime Site Solutions entwickelt als Real Estate Asset Manager massgeschneiderte Dienstleistungen und Anlageprodukte. Wincasa, als schweizweit bedeutendster integraler Immobilien-Dienstleister, deckt mit seinen Services den gesamten Lebenszyklus von Immobilien ab. Jelmoli ist der führende Omnichannel Premium Department Store der Schweiz. Damit verfügt Swiss Prime Site über eine einzigartige Positionierung, um Kundenbedürfnissen langfristig zu entsprechen, ihre Zufriedenheit zu erhöhen sowie die Bindung zu ihnen zu stärken. Darüber hinaus investiert das Unternehmen gruppenübergreifend und möglichst auf allen Ebenen der Wertschöpfung in Innovation, um nachhaltig den Ressourcenverbrauch zu senken und die langfristige Steigerung des finanziellen Erfolgs zu gewährleisten.

Swiss Prime Site zeichnet sich durch ein erfahrenes Management, eine hohe Ertragskontinuität sowie ein hervorragendes Rendite-Risiko-Profil aus. Die Gesellschaft ist seit 2000 an der SIX Swiss Exchange kotiert und weist eine Börsenkapitalisierung von über CHF 6 Mrd. auf.

Einen Kommentar hinterlassen – nur für registrierte Benutzer.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar