Home Wirtschaft GWW: Boeblingen zeigt Inklusion und Vielfalt

GWW: Boeblingen zeigt Inklusion und Vielfalt

von redaktion
GWW Boeblingen zeigt Inklusion und Vielfalt (Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)GWW Boeblingen zeigt Inklusion und Vielfalt (Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)

(firmenpresse) – Die Bewohner*innen der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten GmbH (GWW) haben Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte aus dem Sprachcafe im Treff am See zum gemeinsamen Backen in ihr Wohnheim in der Brunnenstraße eingeladen: Eine Aktion im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie in Trägerschaft der Stadt Böblingen, die vom Programm «Demokratie leben!» des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird, und in Kooperation mit Mihriban Bagci von der städtischen Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement. Dabei lernen sich die Teilnehmenden kennen und schätzen, bauen Vorurteile ab, und es entstehen internationale Köstlichkeiten.

Um Inklusion und interkulturelle Begegnungen in den Vordergrund zu stellen, findet dieses Projekt der Zusammenkunft und des gegenseitigen Kennenlernens statt. Eine gemeinsame Weihnachtsfeier schließt das kulturelle Vielfaltsprojekt ab. Das gemeinsame Gebackene wird dann an alle Teilnehmenden verteilt. Nicht nur das Backen steht in diesem Projekt im Vordergrund: Die Gruppe aus Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte und Menschen mit Behinderung entwirft Wimpel, auf denen bunte Themen Platz haben. Das Wort «Freiheit» in verschiedenen Sprachen, Menschen bei der Arbeit, Natur oder etwas zu Essen ist auf den Wimpeln zu finden – eben vielfältig. Damit werden anschließend das Sprachcafe im Treff am See und das Wohnheim der GWW GmbH geschmückt. Das Projekt stärkt außerdem Menschen, die in den Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten leben und arbeiten, durch gemeinsame Arbeit. Gefördert wird die Selbstwirksamkeit durch kreative Arbeit wie das Bemalen von Fahnen. Es kommt zu internationalen Begegnungen durch ein gemeinsames Kochen und Backen. Böblingen steht für Vielfalt, Toleranz und Offenheit. Gemeinsam mit der GWW GmbH wurde eine Begegnung und Zusammenkunft von Menschen mit Behinderung und Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte geschaffen. Die GWW ist ein weltoffenes Unternehmen, das die Unternehmenskultur als Willkommenskultur gestaltet. Sie setzt sich für eine offene Unternehmenskultur, die auf Toleranz, Respekt, Fairness, Wertschätzung und Gleichbehandlung basiert.

GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH

Die GWW-Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH entwickelt als visionäres Sozialunternehmen seit knapp 50 Jahren fortschrittliche und passende Lösungen für Menschen mit Behinderung in den Landkreisen Böblingen und Calw. Bildung, Arbeit, Wohnen, Förderung und Betreuung von erwachsenen Menschen und Senioren gehören zu den Hauptgeschäftsfeldern des Unternehmens. Die Wirtschaftskunden profitieren durch den Einsatz moderner Technologien und durch umfassende Kompetenzen in der Welt der Automobilzulieferer, Medizintechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Dienstleister.

Weitere Informationen: www.gww-netz.de

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Themen in dieser Pressemitteilung:

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Campus Mensch

Campus Mensch ist eine ideelle Gemeinschaft sozialer Unternehmen in der Region Stuttgart, bestehend aus den drei gemeinnützigen Unternehmen GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Femos gGmbH 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH und der Stiftung Zenit – Zentrum für Eingliederung, Nachteilsausgleich, Integration und Teilhabe.

Sie wollen in gemeinsamer sozialer Verantwortung Menschen mit Nachteilen in den Landkreisen Böblingen und Calw die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch u.a. Arbeitsplätze, Wohnmöglichkeiten, Abbau von Barrieren sowie Inklusion durch Teilhabe an Projekten ermöglichen. Diese Angebote werden ständig weiterentwickelt und den Bedürfnissen der betroffenen Menschen angepasst.

https://www.campus-mensch.org

PresseKontakt / Agentur:

APROS Consulting & Services GmbH
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
info(at)APROS-Consulting.com
07121-9809911
https://APROS-Consulting.com

Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 06.12.2022 – 19:35 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2025964
Anzahl Zeichen: 3023

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Katharina Härter
Stadt:

Telefon: 07034 – 27041130

Kategorie:

Diese Pressemitteilung wurde bisher 64 mal aufgerufen.

Elf Menschen des allgemeinen Arbeitsmarkts tauchen in eine andere Welt: Die Welt der GWW-Werkstätten. Und vier Menschen mit Behinderung und eine Fachkraft der GWW-Werkstätten arbeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Es klingt als würden die Arbe …
Obwohl Inklusion in vielen Bereichen der Gesellschaft umgesetzt wird, haben viele Menschen mit Behinderung Probleme, selbstbestimmt am Alltag teilzunehmen. Weiterhin existieren viele Barrieren, die die Teilhabe erschweren. Die Beauftragte der Landesr …
«Das Projekt prämiert die Jury aufgrund des gelungenen und spielerischen Bildungsansatzes. Zudem kommt eine positive Verstärkung der virtuellen Assistenzsysteme zum Tragen. Von der Jury hervorgehoben wird bei dem Projekt der konsequente Bildun …

Alle Meldungen von Campus Mensch

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar