Home International Die Bulat Utemuratov Foundation brachte internationale Autismus-Experten bei der vierten jährlichen Konferenz „Autismus. Eine Welt voller Möglichkeiten» (Autism. A world of Opportuities) zusammen

Die Bulat Utemuratov Foundation brachte internationale Autismus-Experten bei der vierten jährlichen Konferenz „Autismus. Eine Welt voller Möglichkeiten» (Autism. A world of Opportuities) zusammen

von redaktion

The Bulat Utemuratov Foundation

Astana, Kasachstan (ots/PRNewswire)

Führende internationale Experten auf dem Gebiet der Autismusforschung kamen in Almaty zur vierten jährlichen internationalen Konferenz „Autism. Eine Welt voller Möglichkeiten» zusammen. Die gemeinsam von der Bulat Utemuratov Foundation und der Universität Narxoz organisierte Konferenz zog an zwei Tagen (29./30. November) über 500 persönliche und 8.000 Online-Teilnehmer an.

Zu den Rednern gehörten Dr. Connie Kasari, renommierte Forscherin und Professorin an der UCLA; Dr. Stephen Shore, renommierter Wissenschaftler und Autor; Dr. Temple Gradin und viele weitere Experten aus Kasachstan und der ganzen Welt. Zu den Teilnehmern gehörten Psychiater, Psychologen, Neurowissenschaftler, Lehrer und Eltern von Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASD).

Dr. Stephen Shore kommentierte: „Solche Konferenzen sind ein großartiges Beispiel dafür, wie Menschen mit Autismus in soziale Aktivitäten eingebunden werden können.» Er fügte hinzu, dass verschiedene Themen im Zusammenhang mit Autismus erörtert wurden, einschließlich Unterricht und Bildung, und dass die Konferenz einen wichtigen Schritt zur Verbesserung des Lebens von Menschen mit Autismus darstelle.

Eines der wichtigsten Diskussionsthemen war die Früherkennung des Autismus, der für die erfolgreiche Integration von Menschen mit Autismus in die Gesellschaft von entscheidender Bedeutung ist. In einem der Gespräche erörterte Dr. Almaz Sharman, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung, mit Dr. Joseph Buxbaum, Direktor des Seaver Autism Center for Research, neue Ansätze für eine frühe Diagnose, wie etwa die Möglichkeit, den Autismus durch die Identifizierung von genetischen Mutationen in der Familie zu diagnostizieren.

Es gibt noch kein offizielles staatliches Programm zur Früherkennung von Autismus in Kasachstan. Die Aktivitäten der Stiftung in diesem Bereich, einschließlich der jährlichen Konferenz, zielen darauf ab, dieses Problem anzugehen. Dr. Almaz Sharman kommentierte: „Die Verbreitung des Wissens über die Herausforderungen, mit denen Kinder und Erwachsene mit Autismus konfrontiert sind, kann zu einer verständnisvolleren Gesellschaft und einer besseren Integration und zu besseren Möglichkeiten für autistische Menschen in Kasachstan führen.»

Das Programm „Autismus. Eine Welt für alle», das die Konferenz organisierte, ist das Flaggschiff-Projekt der Bulat Utemuratov Foundation. Das Programm wurde 2014 ins Leben gerufen, um Familien zu unterstützen und das Leben autistischer Kinder zu verbessern. Bis heute wurden in ganz Kasachstan 11 „Asyl Miras»-Autismuszentren eingerichtet, in denen über 200 von internationalen Experten geschulte Fachleute arbeiten. Bisher haben mehr als 14.000 autistische Kinder an dem Programm teilgenommen.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1959979/Bulat_Utemuratov_Fund_logo.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1959980/Bulat_Utemuratov_Foundation.jpg

View original content: https://www.prnewswire.com/news-releases/die-bulat-utemuratov-foundation-brachte-internationale-autismus-experten-bei-der-vierten-jahrlichen-konferenz-autismus-eine-welt-voller-moglichkeiten-autism-a-world-of-opportuities-zusammen-301694118.html

Pressekontakt:

Erzhan Suleimenov,
e.suleimenov@nospam-utemuratovfund.org,
+7 701 335 93 83

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar