Home Tourismus Das mediterrane Seengebiet der Türkiye – Ein «Must Visit» Reiseziel für das Jahr 2023

Das mediterrane Seengebiet der Türkiye – Ein «Must Visit» Reiseziel für das Jahr 2023

von redaktion

Das im türkischen Mittelmeerraum gelegene Seengebiet zieht mit seinen beeindruckenden Landschaften, der reichhaltigen, sauerstoffreichen Natur und den unzähligen Naturschönheiten Aufmerksamkeit auf sich – so sehr, dass die Region zu den „Top 50 Places to Travel in 2023“ gehört.

Das Seengebiet liegt innerhalb der Grenzen der Provinzen Afyonkarahisar, Antalya, Burdur, Isparta und Konya im Süden der Türkiye und steht besonders seit letzten Jahren auf den Reiserouten der Türkiyebesucher. Das im Mittelmeerraum gelegene Gebiet hat seinen Namen von seinen zahlreichen Seen, darunter die Seen Acıgöl, Akşehir, Akgöl, Burdur, Beyşehir, Gavur, Işıklı, Ilgın, Eğirdir, Eber, Kovada, Salda, Karamık, Suğla, Yarışlı und Karataş.

Das Seengebiet beherbergt nicht nur eine Reihe von tektonischen Seen am Fusse des Taurusgebirges, entstanden durch Erdbeben, sondern lockt auch mit zahlreichen antiken griechischen und römischen Städten sowie mit komfortablen Unterkünften.

Isparta: Türkiye’s Rosengarten ist auch das Herz des Seengebietes

Das duftende Isparta, das Zentrum der Rosen- und Lavendelproduktion in der Türkiye, ist der leuchtende Stern der Region. Isparta beherbergt unzählige Naturwunder und ist mit seiner Kultur, Wirtschaft, seinem historischen Reichtum und besagter Natur eine der beliebtesten Provinzen der Türkiye und des Seengebiets.

Die Provinz Isparta zeichnet sich neben ihrer aussergewöhnlichen Natur auch durch ihre Winter- und Sommersportaktivitäten, ihre Kleinstädte und ihre reiche Küche aus und bietet die Möglichkeit, Ruhe und Aufregung zugleich zu erleben. Der Lavendel, der als „Rosengarten der Türkiye“ bezeichnet wird, ist ein neuer Bestandteil der natürlichen Schönheit der Region. Isparta empfängt Tausende von Besuchern, die diese violette Schönheit und die Felder mit grosser Freude fotografieren.

Citta Slow Towns, Tektonische Seen

Ebenfalls in der Provinz Isparta liegen Yalvaç und Eğirdir, die zu den achtzehn Cittaslow-Städten der Türkiye gehören. Im Bezirk Eğirdir, der reich an Natur und Geschichte ist, liegen der Kovada-See und ein grosser Teil des Eğirdir-Sees, des grössten Sees des Seengebiets.

Der Eğirdir-See ist ein grossartiges Naturwunder, berühmt für seine Strände und sein kristallklares Wasser, das von Apfel- und Pfirsichplantagen umgeben ist und den ganzen Tag über eine grosse Vielfalt an Farben zeigt. Im See gibt es zwei kleine Inseln, die wie eine Verlängerung der Halbinsel wirken. Yeşil Ada liegt 1,5 km vom Stadtzentrum von Eğirdir entfernt und hat sich auf einer Fläche von neun Hektar mit seinen Holzhäusern aus Stein, engen Gassen und einer kleinen Fischerhütte seine Authentizität bewahrt. Die Insel, die von den Einheimischen früher Nis genannt wurde, ist auch wegen der zahlreichen Herbergen und Fischrestaurants sowie der Hagia-Stefanos-Kirche, die von den Christen als heilig angesehen wird, bekannt.

Can Ada hingegen ist ein buntes, siebentausend Quadratmeter grosses Eiland zwischen Eğirdir und Yeşil Ada. Die Insel ist nicht bebaut. Die Insel wurde Mustafa Kemal Atatürk bei seinem Besuch in Eğirdir von der Bevölkerung als Geschenk überreicht.

Der Kovada-See, ein aussergewöhnlich flacher See, bietet einen einzigartigen Reichtum an Flora und Fauna und verfügt über ein grosses Potenzial für Erholung und Unterhaltung im Freien. Im Nationalpark um den Kovada-See werden Aktivitäten wie Naturforschung, Camping, Wandern, Vogelbeobachtung und Klettern angeboten. Der Gölcük-See, der eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten beherbergt, ist ein Naturwunder, das den Bewohnern der Region Erholung, Unterhaltung und Sport bietet.

Der aufstrebende Stern der Türkiye, das Seengebiet, wurde in der Kategorie „Orte, die man wegen ihrer kulturellen Reichtümer besuchen sollte“ in die Liste der „Top 50 Reiseziele“ des weltberühmten Magazins Travel + Leisure für das Jahr 2023 aufgenommen.

Social Media

Website: goturkiye.com/

Facebook: www.facebook.com/tuerkeitourismusCH

Instagram: www.instagram.com/tuerkeitourismus/

Twitter: twitter.com/goturkiye

YouTube: www.youtube.com/GoTurkiye/videos

Medienmitteilung

Für weitere Informationen (Medien):
Laura Fabbris und Gere Gretz, Medienstelle Türkiye Tourismus (Schweiz),
c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,
Tel. 031 300 30 70, email: info@nospam-gretzcom.ch
Internet: goturkiye.com/

Über Türkiye: Türkiye verfügt über alles, was perfekte Traumferien ausmacht: Sonne, azurblaues Wasser, schöne Strände, kleine, verträumte Buchten und Lagunen, schneebedeckte Viertausender, schattige Bergwälder, bezaubernde Natur, quirlige Städte, fantastische Golfplätze und mit dem Tempel der Artemis in Ephesus und dem Grabmal von König Mausolos II. in Halikarnassos zwei antike Weltwunder. Das Land erstreckt sich über zwei Kontinente und birgt viele kulturelle, historische und landschaftliche Schätze. Von den berühmten Felsformationen im Kappadokien-Gebiet über die lykische Küste bis hin zur Metropole Istanbul, bietet Türkiye für jeden etwas. Das grosse Beherbergungsangebot umfasst Hotelbetriebe aller Kategorien, freundliche Menschen leben eine von Herzen kommende Gastfreundschaft, in welcher eine hervorragende Küche zelebriert wird. Türkiye bietet damit eine gelungene Mischung aus breit gefächerten Freizeit-, Sport- und Kulturangeboten.

Bilder: © Go Türkiye

L’articolo Das mediterrane Seengebiet der Türkiye – Ein «Must Visit» Reiseziel für das Jahr 2023 proviene da Gretz Communications AG.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar