Home Tourismus Aostatal: Winterausflüge im Aostatal

Aostatal: Winterausflüge im Aostatal

von redaktion

Das Aostatal ist das ideale Reiseziel für einen angenehmen Winteraufenthalt. Die Region überzeugt Reisende mit ihrem vielfältigen Angebot: Ob Ferien mit der Familie in einem der unzähligen Skigebiete oder bei einem Besuch des Weihnachtsmarktes – in Aosta kommen alle auf ihren Geschmack. Darüber hinaus bietet die Region eine Reihe von günstigen Angeboten und ist das perfekte Ziel für Wintersportfans.

Ski Life Valle d’Aosta

Mit der Online-Plattform „Ski Life Valle d’Aosta“ haben die Nutzer und Nutzerinnen Zugang zu verschiedenen Informationen in Echtzeit über die Skigebiete der Region. Unterkunftsmöglichkeiten, Schneeverhältnisse, Dienstleistungen und Preise werden so auf einer einzigen Plattform zusammengefasst. Zu den Neuheiten dieser Saison gehört der 5-Tages-Skipass, inklusive Unterrichtsstunde mit einem Skilehrer oder -lehrerin einer Skischule im Aostatal, zum attraktiven Preis von 100 Euro für Erwachsene. Dieses Angebot gilt auch an Wochenenden und in den Schulferien, ideal für Familien, die das Skivergnügen in kleinen, familienfreundlichen Skigebieten mit der Entdeckung authentischer Dörfer verbinden möchten. Besucher und Besucherinnen können den Schneesport in den kleinen Skigebieten Antagnod, Brusson, Chamois, Champorcher, Cogne, Crévacol, Gressoney-Saint-Jean, La Magdeleine, Ollomont, Rhêmes-Notre-Dame und Valgrisenche geniessen. Das Skigebiet Crévacol befindet sich gleich nach dem Tunnel des Grossen St. Bernhard und bildet das Eingangstor zum italienischen Tal. Dank der Südausrichtung des Gebietes ist ein Skitag mit Sonne garantiert.

Kostenloser Zugang zu den Highlights

Für alle Besucher und Besucherinnen stellt das Aostatal ein einzigartiges Angebot zur Verfügung: Bei jeder Buchung von zwei Übernachtungen über die Plattform bookingvalledaosta.it ist die Hin- und Rückfahrt durch den Grossen St. Bernhard Tunnel kostenlos. Der Vorgang ist ganz simpel: Nachdem die beiden Übernachtungen online gebucht sind, muss mindestens fünf Tage vor dem Abreisedatum eine Anfrage per E-Mail an folgende Adresse geschickt werden: l.proment@nospam-regione.vda.it

Das Angebot ist bis zum 30. Juni 2023 gültig und vorbehaltlich der Verfügbarkeit.

Veranstaltungen und Kultur

Die Kultur und die Authentizität des Aostatals tragen ebenso zum besonderen Charme des alpinen Reiseziels bei. Auch in dieser Wintersaison können die Besucher und Besucherinnen den berühmten Weihnachtsmarkt «Marché Vert Noël» geniessen, der das historische Stadtzentrum von Aosta bis zum 8. Januar 2023 schmückt. In einer märchenhaften Atmosphäre können die Gäste typische Spezialitäten der Region probieren, lokales Kunsthandwerk entdecken und letzte Weihnachtsgeschenke erwerben. Während der gesamten Dauer des Weihnachtsmarktes sind die historischen Stätten des «Aosta-Archäologierundgangs» zu einem Sonderpreis von fünf Euro zugänglich: das «MAR – Regionales Archäologisches Museum», der Kryptoportikus, das Römische Theater und die frühchristliche Kirche von San Lorenzo. Für Neugierige lohnt sich ein Ausflug zum Castello di San Pietro, eines der ältesten Herrenhäuser der Region. Nach mehreren Jahren der Restaurierung und Neugestaltung wird das Museum in diesem Winter wiedereröffnet. Zudem werden geführte Besichtigungen angeboten, die auch das neue regionale Museum für Naturwissenschaften einschliessen, um das unglaubliche Ökosystem des Aostatals zu entdecken. Öffnungsdaten von Schloss und Museum: 26. und 27. November 2022 sowie 3. bis 31. Dezember 2022. Eine Reservierung unter www.museoscienze.vda.it ist erforderlich.

 

Medienmitteilung

Aostatal online:

Webseite         www.lovevda.it/de

Facebook       facebook.com/visitdaosta

YouTube         youtube.com/user/lovevda

Instagram       www.instagram.com/valledaosta

@visitdaosta @lovevda #valledaosta #lovevda

Über das Aostatal:

Von Gletschern geformt und von Bergen umgeben: Das Aostatal in Norditalien. Die Bergregion grenzt nördlich an die Schweiz (Kanton Wallis), westlich an Frankreich (Region Auvergne Rhône-Alpes), südlich und östlich an die Region Piemont. Die Stadt Aosta liegt übrigens nur 70km von Martigny und 134km von Genf entfernt. Durch den Mont-Blanc Tunnel und den Tunnel des Grossen St. Bernhard ist das Aostatal aus der Schweiz einfach zu erreichen. Bei einer Buchung von zwei Übernachtungen über das zentrale Buchungssystem der Region, ist die Hin- und Rückfahrt durch den Grossen Sankt Bernhard Tunnel bis Ende 2020 sogar gratis.

Mit dem Mont Blanc, dem Monte Rosa, dem Matterhorn und Gran Paradiso wird das Aostatal von den höchsten Gipfeln der Alpen dominiert. Es präsentiert sich als eine Mischung der Kulturen – geprägt von italienischem Flair mit einem feinen französischen Touch. Mit einer ausgezeichneten Gastronomie, der reizvollen, zuweilen pittoresken, alpinen Landschaft und Architektur, einer gelebten Gegenwart und weit zurückreichender Geschichte und mit dem breiten kulturellen und sportlichen Angebot erfreut die Region Besucherinnen und Besucher aus aller Welt. Als Region bietet das Aostatal nicht nur Bergsteigern und Skifahrern die perfekte Umgebung für unvergessliche Ferien. Auch wer lieber etwas gemütlicher unterwegs ist, findet hier sein ideales Reiseziel.

Für weitere Informationen (Medien):

Gere Gretz, Laura Fabbris, Aostatal Tourismus, c/o Gretz Communications AG,

Zähringerstr. 16, 3012 Bern, Tel. 031 300 30 70

E-Mail: info@nospam-gretzcom.ch, Internet: www.lovevda.it/de

Beitragsbild: © Vallée d’Aoste Tourisme

L’articolo Aostatal: Winterausflüge im Aostatal proviene da Gretz Communications AG.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar