Home International Verbessertes Omnichannel-Kundenerlebnis: C&A nutzt Customer Data Platform von mParticle

Verbessertes Omnichannel-Kundenerlebnis: C&A nutzt Customer Data Platform von mParticle

von redaktion

mParticle

New York (ots/PRNewswire)

Führende europäische Modemarke nutzt mParticle-CDP, um Kundenkontaktpunkte zu verfolgen und die Customer Journey im Internet und im Einzelhandel anzupassen.

mParticle, ein führender Anbieter von Kundendaten-Infrastrukturen, hat heute bekannt gegeben, dass C&A, einer der führenden europäischen Modehändler, die Customer Data Platform (CDP) von mParticle als Infrastruktur für das Kundendatenmanagement ausgewählt hat. C&A plant, mParticle zu nutzen, um das Engagement seiner Kunden besser zu erforschen und eine Brücke zwischen dem Einzelhandel in den Geschäften und dem E-Commerce zu schlagen.

C&A ist eine der führenden Bekleidungsketten in Europa mit Hunderten von Einzelhandelsgeschäften und einem umfassenden Online-Katalog. Das Unternehmen ist „verbraucherbesessen» und setzt sich mit Leidenschaft dafür ein, die Wünsche seiner Kunden zu erfüllen. C&A unterhält mehrere Kundenkontaktpunkte, unter anderem im Einzelhandel, online und in den sozialen Medien. Durch die Einführung der CDP von mParticle wird C&A in der Lage sein, Kundendaten aus all diesen Berührungspunkten zu konsolidieren, um ein umfassendes Bild der Bedürfnisse und Wünsche der Verbraucher zu erstellen.

„Der Kunde steht bei uns stets im Mittelpunkt. Daher ist es unerlässlich, die Kundenbedürfnisse zu kennen», erklärte Julian Wilden, CDP-Manager bei C&A. „Als Omnichannel-Händler müssen wir Kundeninteraktionen über alle Interaktionen hinweg sinnvoll gestalten, um verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen. Mit der mParticle-CDP können wir einen Datenaustausch innerhalb unseres Marketing-Stacks erstellen. Unser Ziel ist es, die Grenzen zwischen stationärem und Online-Einzelhandel zu durchbrechen, um nahtlose Omnichannel-Journeys für unsere Kunden zu schaffen.»

C&A hat sich für mParticle als CDP-Plattform entschieden, nachdem die verfügbaren Plattformen auf einem zunehmend fragmentierten Markt für Kundendatenplattformen bewertet wurden. Der mParticle-Ansatz steht im engen Einklang mit dem kundenorientierten Ansatz von C&A. mParticle hat sich als der erfahrenste CDP-Anbieter mit einer Plattform erwiesen, die eher auf Kundendaten als auf spezifischen Anwendungen und Anwendungsfällen basiert. Die CDP von mParticle bietet außerdem die Flexibilität und Skalierbarkeit, die erforderlich sind, um das Wachstum von C&A zu unterstützen.

Im Gegensatz zu Datenverwaltungsplattformen (DMPs) integriert die CDP von mParticle Daten über alle verfügbaren Kanäle und Datendepots hinweg und ordnet Aufzeichnungen Einzelpersonen zu, um Transaktionen, Interaktionen und Webverhalten zu verfolgen. Die CDP von mParticle nimmt auch Offline-Daten aus dem CRM auf, um eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden zu erstellen. mParticle arbeitet in Echtzeit und stellt dem Marketing Data Stack sofort hochwertige Kundendaten zur Verfügung.

„C&A entwickelt eine integrierte Einzelhandelsstrategie, die stationäre und E-Commerce-Verkäufe umfasst. mParticle bietet die ideale CDP-Plattform, um Kundendaten über alle Kanäle hinweg sinnvoll zu nutzen», so Rob Murphy, VP Vertrieb für den EMEA-Raum bei mParticle. „Genau wie C&A sind wir der Überzeugung, dass der Kunde an erster Stelle stehen muss. Für C&A ist es wichtig, über die richtige Plattform zu verfügen, um Kundeninteraktionen verfolgen zu können, wenn das Geschäft expandiert.»

Weitere Informationen finden Sie auf der mParticle-Website unter www.mparticle.com.

Informationen zu mParticle

mParticle macht es einfach, Kundendaten entlang des gesamten Produkt- und Kundenlebenszyklus ganzheitlich zu verwalten. Teams in Unternehmen wie Restaurant Brands International, NBCUniversal, JetBlue, Venmo und Airbnb nutzen mParticle, um großartige Kundenerlebnisse zu schaffen und das Wachstum zu beschleunigen, indem sie die grundlegenden Herausforderungen lösen, die den Erfolg in großem Maßstab behindern. mParticle gab im Oktober 2021 eine 150-Millionen-Dollar-Finanzierung unter der Leitung von Permira bekannt, die auf ein starkes Wachstum und Produktinnovationen zurückzuführen ist. Das 2013 gegründete Unternehmen mParticle hat seinen Hauptsitz in New York City und beschäftigt Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://mparticle.com.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1471487/mParticle_Logo.jpg

Pressekontakt:

Carrie Sams,
carrie@nospam-firecrackerpr.com,
Firecracker PR,
1-888-317-4687 Durchw. 703

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar