Home Wirtschaft Vernetzt denken und arbeiten

Vernetzt denken und arbeiten

von redaktion

DISCOVER INDUSTRY macht in Karlsbad Lust auf Berufe in der Industrie 4.0

(PresseBox) – In modernen Fabriken „sprechen“ Maschinen, Bauteile und Menschen miteinander, weisen einander Aufträge zu, informieren sich über die Produktion und takten Reparaturen ein. Dafür braucht man nicht nur hochmoderne Produktionsanlagen, sondern auch jede Menge IT. In der Industrie 4.0 sind deswegen nicht nur Ingenieurinnen und Ingenieure gefragt, sondern auch Fachkräfte für Informatik und Elektrotechnik. DISCOVER INDUSTRY – ZUKUNFT MIT DRIVE zeigt Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule Karlsbad-Waldbronn und des Gymnasiums Karlsbad von Montag, 18. Juli, bis Freitag, 22. Juli 2022, wie vielfältig Berufe in der produzierenden Industrie sind und welche Chancen sie bieten. Der Erlebnis-Lern-Truck ist ein gemeinsames Angebot der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.

Karlsbad – In der Industriewelt bekommen Schülerinnen und Schüler einen Einblick, wie Produkte entstehen und welche Berufe es in der Industrie gibt. Dabei lernen sie Technologien wie 3D-Scannen oder Robotik kennen und arbeiten mit Tablets.

„Um die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Baden-Württemberg zu erhalten, müssen wir die Schülerinnen und Schüler für Technik und Industrie begeistern“, erklärt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. Stefan Küpper, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL, ergänzt: „Die Digitalisierung verlangt dabei gerade in der Industrie immer mehr Know-how im IT-Bereich. Dafür wollen wir die Jugendlichen sensibilisieren. Mit DISCOVER INDUSTRY haben wir damit ein hervorragendes Instrument.“ Der Truck ist seit 2015 für das Programm COACHING4FUTURE in Baden-Württemberg unterwegs und wurde als einer von „100 Orten für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ sowie mit einem Comenius EduMedia-Siegel 2021 ausgezeichnet.

Start-up, Tablet und Smart Factory

Im Erlebnis-Lern-Truck erleben die Schülerinnen und Schüler produzierende Industrie ganz praktisch. Nach einem Streifzug durch die Geschichte der Industrialisierung mit den Coaches Ingenieurin Katinka Biebrich, Chemiker Dr. Domenic Kratzer und Leichtbauingenieur Sulejman Zahirovic werden sie zu Start-up-Gründerinnen und Gründern, die ein neues Produkt produzieren wollen. Welche Fachkräfte dafür gebraucht werden, erkunden sie an fünf „Meilensteinen“ der Produktentstehung. Ihre Ergebnisse halten die Jugendlichen auf einem Tablet fest. An Station eins digitalisieren sie mit einem 3D-Scanner Objekte als „Prototypen“. An Station zwei prüfen sie mit einem Digitalmikroskop Werkstoffe und deren Eigenschaften. Ein Industrieroboter muss an Station drei programmiert und mithilfe von Koordinaten durch einen Parcours gelotst werden. Eine smarte Abfüllanlage an Station vier demonstriert, wie Produkt und Maschine durch RFID-Chips miteinander „reden“. An Station fünf lernen die Schülerinnen und Schüler in einer VR-Anwendung, wie moderne Intralogistik funktioniert.

In vertiefenden Workshops im Obergeschoss zur Konstruktion, Programmierung und Bionik können die Mädchen und Jungen ihr Wissen aus Mathe und Physik einbringen und einen „Fidget Spinner“, also einen Handkreisel, oder ein Tic-Tac-Toe-Spiel konstruieren, eine Handy-App programmieren oder einen Roboterarm bauen. Informationen zu Wegen in einen technischen Beruf ergänzen das Programm.

In Zeiten von Corona ist der Erlebnis-Lern-Truck mit einem flexiblen, mehrstufigen Hygienekonzept unterwegs. Für den Fall von Schulschließungen gibt es Online-Workshops.

Mit COACHING4FUTURE setzt sich die Baden-Württemberg Stiftung gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit für qualifizierten Fachkräfte-Nachwuchs in den MINT-Disziplinen ein. Das kostenfreie Programm informiert jährlich über 35.000 Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsberufe, Studiengänge und Karrierewege in diesem Bereich. Seit 2008 zeigen Coaching-Teams aus zwei Jungakademikern an baden-württembergischen Gymnasien, Real-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen, auf Messen oder bei Berufsinformationstagen, welche vielseitigen Berufsbilder sich hinter technischen Innovationen verbergen. Das Ausstellungsfahrzeug DISCOVER INDUSTRY zeigt seit 2015, welche Aufgaben Ingenieurinnen und Ingenieure in der Industrie meistern und wie viel Mathematik und Physik in unseren Alltagsprodukten stecken. Die mobile Digitalisierungswelt expedition d informiert seit 2019 darüber, wie die Digitalisierung die Berufswelt verändert und wie junge Menschen daran mitarbeiten können. Auf der Plattform www.expedition.digital können User das Expeditionsmobil in 360° erleben. Berufstätige zeigen ebenfalls in 360°, wie die Digitalisierung ihren Beruf heute schon verändert hat. Lehrkräfte finden passende Lehr- und Lernmaterialien zum Download. Auch für das Gesamtprogramm COACHING4FUTURE gibt es Lehr- und Lernmaterialien zur berufsorientierenden Bildung: [Berufsorientierung]MINT. 14 Arbeitspakete können unter www.coaching4future.de heruntergeladen und individuell im berufsorientierenden und fachkundlichen Unterricht eingesetzt werden. Das Portal bietet außerdem weiterführende Informationen rund um MINT-Ausbildung und -Studium sowie einen MINT-Karrierenavigator.

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Mit COACHING4FUTURE setzt sich die Baden-Württemberg Stiftung gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit für qualifizierten Fachkräfte-Nachwuchs in den MINT-Disziplinen ein. Das kostenfreie Programm informiert jährlich über 35.000 Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsberufe, Studiengänge und Karrierewege in diesem Bereich. Seit 2008 zeigen Coaching-Teams aus zwei Jungakademikern an baden-württembergischen Gymnasien, Real-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen, auf Messen oder bei Berufsinformationstagen, welche vielseitigen Berufsbilder sich hinter technischen Innovationen verbergen. Das Ausstellungsfahrzeug DISCOVER INDUSTRY zeigt seit 2015, welche Aufgaben Ingenieurinnen und Ingenieure in der Industrie meistern und wie viel Mathematik und Physik in unseren Alltagsprodukten stecken. Die mobile Digitalisierungswelt expedition d informiert seit 2019 darüber, wie die Digitalisierung die Berufswelt verändert und wie junge Menschen daran mitarbeiten können. Auf der Plattform www.expedition.digital können User das Expeditionsmobil in 360° erleben. Berufstätige zeigen ebenfalls in 360°, wie die Digitalisierung ihren Beruf heute schon verändert hat. Lehrkräfte finden passende Lehr- und Lernmaterialien zum Download. Auch für das Gesamtprogramm COACHING4FUTURE gibt es Lehr- und Lernmaterialien zur berufsorientierenden Bildung: [Berufsorientierung]MINT. 14 Arbeitspakete können unter www.coaching4future.de heruntergeladen und individuell im berufsorientierenden und fachkundlichen Unterricht eingesetzt werden. Das Portal bietet außerdem weiterführende Informationen rund um MINT-Ausbildung und -Studium sowie einen MINT-Karrierenavigator.

Bereitgestellt von Benutzer: PresseBox
Datum: 13.07.2022 – 14:09 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1994279
Anzahl Zeichen: 5597

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Verena Küstner
Stadt:

Telefon: +49 (9126) 275-231

Kategorie:

Diese Pressemitteilung wurde bisher 22 mal aufgerufen.

Neun Kästchen, Kreuze und Kreise – fertig ist der Zeitvertreib, wenn es mal wieder langweilig wird. Tic-Tac-Toe – auch Käsekästchen genannt – gehört zu den einfachsten und beliebtesten Spielen. Papier und Stift genügen. Eine upgegradete Ve …
Deutschland liegt nicht nur im Maschinenbau weit vorn, sondern treibt auch die Erforschung künstlicher Intelligenz voran. Beides verbindet sich in der Industrie 4.0, in der KI auf Produktion trifft und das Internet der Dinge Mensch, Maschine und Pro …
Deutschland liegt nicht nur im Maschinenbau weit vorn, sondern treibt auch die Erforschung künstlicher Intelligenz voran. Beides verbindet sich in der Industrie 4.0, in der KI auf Produktion trifft und das Internet der Dinge Mensch, Maschine und Pro …

Alle Meldungen von DISCOVER INDUSTRY des Programms COACHING4FUTURE

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar