Home Wirtschaft Wer schleicht da nachts durch dunkle Gassen?

Wer schleicht da nachts durch dunkle Gassen?

von redaktion

Seid auf der Hut, denn Inspektor Papierfresserchen ist der Schrecken aller Gauner – Neues Buchprojekt für Krimifans

Ganoven landauf, landab fürchten Inspektor Papierfresserchen. Warum? Das dürfen Autoren gerne selbst aufschreiben ...Ganoven landauf, landab fürchten Inspektor Papierfresserchen. Warum? Das dürfen Autoren gerne selbst aufschreiben …

(firmenpresse) – Langenargen. Sherlock Holmes und sein Assistent Watson haben ausgedient, denn seit Inspektor Papierfresserchen seine Fittiche in alle nur erdenklichen Kriminalfälle steckt, weht in der Verbrecherszene ein ganz neuer Wind. Papierfresserchens Spürsinn ist berüchtigt und hat schon die schwersten Jungs hinter Schloss und Riegel gebracht! Nun aber schleicht seit einigen Monaten wieder einmal einer dieser berüchtigten Gauner durch die Straßen der Stadt …

… und da sind wieder alle kleinen und großen Autor*Innen und begeisterte Kriminalist*Innen gefragt, diesen Schurken zur Strecke zu bringen! Denn von ihren Geschichten und Gedichten wird Inspektor Papierfresserchen stets inspiriert, seine eigenen Fälle zu lösen. Also nichts wie hin an den Schreibtisch, den Bleistift gespitzt und die Tastatur geölt – Inspektor Papierfresserchen benötigt dringend fachmännische Hilfe. Sonst ist es bald aus mit seinem Ruf, ein guter Kriminalist zu sein!

Papierfresserchens MTM-Verlag schreibt daher nun den 6. Band der Kinderbuchreihe «Die Krimizimmerei» aus. Einsendeschluss für alle Texte ist am 15. Februar 2023. Mitmachen können alle interessierten Autor*innen, ganz egal, wie alt sie sind. «Besonders freuen wir uns natürlich auch über Beiträge von ganz jungen Schriftsteller*Innen oder solchen, die es gerne einmal werden möchten», sagt Initiatorin Marina Meier, die sich seit fast zwei Jahrzehnten für das Thema Leseförderung engagiert. Wer seine Geschichte mit einer Illustration versehen möchte, kann dies gerne tun und dem Verlag Text und Bild per E-Mail an info(at)papierfresserchen.de einreichen. Das Buch soll im Frühjahr 2023 erscheinen.

Ausführliche Informationen zum Projekt finden alle Interessierten auf der Homepage des Verlags. Dort gibt es auch umfangreiche Informationen zu den bereits erschienenen Büchern der Reihe.

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Themen in dieser Pressemitteilung:

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Leseranfragen:

Tostner Burgweg 21c, 6800 Feldkirch

Bereitgestellt von Benutzer: Connektar
Datum: 20.06.2022 – 13:00 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1988505
Anzahl Zeichen: 2071

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Martina Meier
Stadt:

Telefon: 0043 690 10299083

Kategorie:

Meldungsart:

Diese Pressemitteilung wurde bisher 15 mal aufgerufen.

«Ich hätte weinen können. Erst gestern hatte ich die kleinen Salatpflanzen in ihr Beet gesetzt, heute Morgen waren sie ratzeputz aufgefressen. Von den wildesten und gefährlichsten Bewohnern meines kleinen Gartens – den Nacktschnecken. Dabei h …
«Die Ideen zu meinen Büchern sind Erlebnisse, die aus dem wahren Leben gegriffen sind. Dieses Mal war es nicht anders», sagt Ugo Ingenbrand, Autor und Hundeliebhaber aus Mainz. Dabei kam es dieses Mal zu der Idee zu dem Kinderbuch «Me …
… dann kann er was erleben. Das besagt schon ein altes Sprichwort. Und so ist es auch bei Elfie, der Kuh aus dem Bergischen Land, die sich auf Weltreise begibt und dabei zahlreiche fremde Länder und Tiere kennenlernt. Wie zum Beispiel in Indien, w …

Alle Meldungen von Papierfresserchens MTM-Verlag

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar