Home Konsum Perle IOLAN Console Server sind Top-of-Rack im Rechenzentrum der Universität Bielefeld

Perle IOLAN Console Server sind Top-of-Rack im Rechenzentrum der Universität Bielefeld

von redaktion

Das IT-Servicezentrum der Universität Bielefeld (BITS) hat den Anspruch, mit seiner IT-Netzinfrastruktur zu den modernsten Rechenzentren in Deutschland zu gehören. Entscheidend für das Erreichen dieses Ziels ist die Fähigkeit, ununterbrochenen Benutzerzugriff auf Systeme, Anwendungen und Informationen im Netzwerk gewährleisten zu können.

Wie andere Unternehmen und Bildungseinrichtungen mit verteilten IT-Umgebungen verfügt auch die Universität Bielefeld über Geräte, die auf mehrere „Technikräume“ auf dem gesamten Campus verteilt sind. Das bedeutet, dass die Verwaltung des Netzwerks vor Ort kompliziert und zeitaufwändig ist, wenn sich das IT-Personal physisch vor dem Server, dem Switch oder der Anwendung befinden muss, an dem bzw. der Arbeiten vorgenommen werden müssen.

Um dieses Problem zu lösen, implementierten die BITS-Netzwerkingenieure ein Out of Band Management (OOBM)-Netzwerk. Die Top-of-Rack-Installation von IOLAN Konsolenserver, bieten Netzwerkadministratoren einen alternativen Weg für den Fernzugriff auf Cisco- und HP-Switches, WLAN-Controller und VPN-Server, so als wären sie lokal über eine direkte serielle Konsolenport-Verbindung angeschlossen, selbst wenn das Netzwerk ausgefallen ist. Störungen und Ausfallzeiten wurden aufgrund der besseren Übersicht über die physische Umgebung und den Status der Geräte minimiert.

Ein Mitglied des BITS-Netzwerkteams sagte dazu: „Wir sind vor allem von der Stabilität der IOLAN Konsolenserver im Betrieb beeindruckt. Soweit ich mich erinnern kann, laufen die IOLANs, ohne dass jemals ein Neustart erforderlich war. Wir sind sehr zufrieden.“




Veröffentlicht von:

Perle Systems GmbH

Teerhof 59
28199 Bremen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 421-3677-198
Homepage: https://www.perlesystems.de

Ansprechpartner(in): Perle Systems
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Führend in Sachen seriell zu Ethernet, LWL zu Ethernet und zuverlässiger Hardware für Gerätevernetzung

Informationen sind erhältlich bei:

Miriam Webster

1 Besucher, davon 1 Aufrufe heute

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar