Home International China – Porträt einer Weltmacht | Themenabend mit drei Dokumentationen

China – Porträt einer Weltmacht | Themenabend mit drei Dokumentationen

von redaktion

ARTE G.E.I.E.

China - Porträt einer Weltmacht | Themenabend mit drei Dokumentationen

Straßburg (ots)

Mit drei Dokumentationen zeichnet THEMA am Dienstag, den 10. Mai, ab 20.15 Uhr das Porträt einer Weltmacht und ihres Anführers, die immer mehr Einfluss in der Weltpolitik gewinnt und das internationale Geschehen entscheidend mitbestimmt. Xi Jinping ist der mächtigste Mann Chinas seit Mao Tsetung. In bemerkenswert kurzer Zeit hat er ein absolutes Machtsystem etabliert und einen regelrechten Personenkult geschaffen. Unter seiner Führung ist China zu einem wichtigen Global Player und einer führenden Wirtschaftsmacht aufgestiegen. Doch was sind Xis verborgene Absichten für China? Es ist höchste Zeit, die neuen Spielregeln zu verstehen, die der chinesische Präsident auf internationaler Ebene durchzusetzen versucht. Online verfügbar sind die Programme ab dem 3. Mai 2022 in der ARTE-Mediathek unter: arte.tv. Weitere Informationen zum Themenabend finden Sie auf dem Presseportal. > Die neue Welt des Xi Jinping
> online auf arte.tv vom 3. Mai bis 30. Mai 2022
> Di., 20:15 Uhr | Dokumentarfilm Nach "Die Welt des Xi Jinping", der 2018 mit großem Publikumserfolg ausgestrahlt wurde, hinterfragen die Regisseurin Sophie Lepault und ihr Co-Autor Romain Franklin in ihrem Dokumentarfilm die Weltmachtpolitik des chinesischen Staatschefs. Auch nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Wuhan setzt Xi Jinping alles daran, dass China als großer Gewinner aus der Corona-Krise hervorgeht ... Regie: Sophie Lepault
ARTE, Illégitime Défense
Frankreich 2021, 92 Min > Pulverfass Pazifik: Chinas Aufstieg zur Seemacht
> online auf arte.tv vom 3. Mai bis 5. November 2022
> Di., 21:50 Uhr | Dokumentation | Erstausstrahlung Seit seinem Machtantritt vor zehn Jahren hat Xi Jinping die "nationale Wiedergeburt Chinas" zu einer Art heiligem Gral erhoben. Getragen wird diese Vision von einem rückwärtsgewandten Nationalismus. Umgesetzt wird sie durch eine zunehmend aggressive Politik im Südchinesischen Meer unter Einsatz sogenannter maritimer Milizen. Droht der gesamten Region ein Konflikt? Regie: Anne Loussouarn
ARTE France, Bonne Pioche
Frankreich 2021, 52 Mi > Chinas Arktis-Feldzug
> online auf arte.tv vom 3. Mai bis 5. November 2022
> Di., 22:45 Uhr | Dokumentation | Erstausstrahlung Durch Chinas Einflussnahme werden derzeit in der Arktis die Karten neu gemischt. Mit wachsendem Selbstbewusstsein vergrößert das Reich der Mitte Stück für Stück seinen Einflussbereich in diesem geopolitisch hochbedeutenden Gebiet. Die Amerikaner sind beunruhigt, die Europäer zögernd, und die Russen reiben sich die Hände. Welche Ziele verfolgt China in der Arktis? Regie: Olivier Truc
ARTE France, Brother Films
Frankreich 2021, 52 Min

Pressekontakt:

i. A. Sarah Gairing | sarah.gairing@nospam-arte.tv | Tel. +33 3 90 14 20 09 Gabriele Dasch | gabriele.dasch@nospam-arte.tv | Tel. +33 3 90 14 21 56

Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar