Home Wissenschaft & Forschung Vom Startup bis zur Spitzenforschung – Quantentechnologie für alle!

Vom Startup bis zur Spitzenforschung – Quantentechnologie für alle!

von redaktion



Teilen: 

21.04.2022 09:18

Vom Startup bis zur Spitzenforschung – Quantentechnologie für alle!

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt präsentiert auf der Messe LASER World of PHOTONICS ihre quantentechnologischen Kooperationsangebote.

Gleich an drei Ständen ist die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) vertreten, wenn die LASER World of PHOTONICS vom 26. bis 29. April 2022 in München ihre Tore öffnet. Diese starke Präsenz spiegelt das große Engagement der PTB im Bereich der Quantentechnologie. Denn sie betreibt nicht nur quantentechnologische Spitzenforschung, sondert teilt ihre Erfahrung und hochspezialisierte Ausstattung auch mit Forschungspartnern, Universitäten und der deutschen Wirtschaft.

Die quantentechnologische Forschung der PTB ist vielseitig. Diese reicht von der Entwicklung optischer Atomuhren, die als hochgenaue Taktgeber bei der Satellitennavigation oder der Synchronisation von Netzwerken dienen, bis zur Entwicklung der metrologischen Grundlagen für eine abhörsichere Quantenverschlüsselung sensibler Daten. Zudem betreibt die PTB das Quantentechnologie-Kompetenzzentrum. Dort bietet sie niedrigschwellig Dienstleistungen und praktische Anwenderplattformen für die industrielle Entwicklung von Quantentechnologien an. Wir beraten Sie gerne in Halle B6, Stand 245 (PTB als Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand des CC UPOB).

In Zukunft sollen Schulungsräume und offene Coworking-Büros für Externe das Angebot des Quantentechnologie-Kompetenzzentrum der PTB ergänzen. Insbesondere Start-Ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen können dort die Möglichkeit nutzen, sich von den Experten der PTB persönlich unterstützen zu lassen. Welche Möglichkeiten der Kooperation bestehen – vor allem in den Bereichen Metrologie und Standardisierung für zukünftige Quantentechnologien – erfahren Messebesucher im Bereich World of Quantum in Halle A4, Stand 235

In QuantumFrontiers arbeiten mehr als 400 Forschende der Leibniz Universität Hannover, der TU Braunschweig und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in der Quantenforschung und an den notwendigen Schlüsseltechnologien. Die PTB ist auch am Quantum Valley Lower Saxony (QVLS) beteiligt, das bis 2024 den ersten Quantencomputer aus Niedersachsen entwickeln will. Am Gemeinschaftsstand QVLS / QuantumFrontiers erhalten Messebesucher Informationen zum QVLS Hightech-Inkubator, der QT-Startups bei der Gründung unterstützt, sowie QVLS-iLabs, die jungen Unternehmen bei der Kooperation zwischen Grundlagenforschung und Industrie behilflich sind. World of Quantum in Halle A4, 157


Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Dr. Nicolas Spethmann, Leiter der QTZ, Telefon: (0531) 592-2009, E-Mail: nicolas.spethmann(at)ptb.de


Weitere Informationen:

https://www.ptb.de/cms/nc/ptb/kompetenzzentren/qtz.html


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
Informationstechnik, Physik / Astronomie, Wirtschaft
überregional
Forschungs- / Wissenstransfer, Kooperationen
Deutsch


You may also like

Hinterlasse einen Kommentar