Home Wissenschaft & Forschung Jeanne Rubner wird Vice President Global Communication and Public Engagement an der TUM

Jeanne Rubner wird Vice President Global Communication and Public Engagement an der TUM

von redaktion

Jeanne Rubner wird Vice President Global Communication and Public Engagement an der TUM

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo



Teilen: 

04.04.2022 08:14

Jeanne Rubner wird Vice President Global Communication and Public Engagement an der TUM

Die Technische Universität München (TUM) ernennt die Physikerin, Wissenschaftsjournalistin und Autorin Dr. Jeanne Rubner zur Vice President Global Communication and Public Engagement und überträgt ihr die Abteilungsleitung des Corporate Communications Center.

Die promovierte Physikerin Rubner leitete die vergangenen zehn Jahre die trimediale Redaktion Wissen und Bildung aktuell des Bayerischen Rundfunks. Außerdem lehrt sie Wissenschaftskommunikation an der Hochschule für Politik München. Bis 2012 war sie mehr als 20 Jahre lang Redakteurin bei der „Süddeutschen Zeitung“. Im Jahr 2019 wurde ihr die Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft verliehen.

TUM-Präsident Prof. Thomas F. Hofmann betont: „Mit Jeanne Rubner holen wir nicht nur eine Alumna zurück an ihre Alma Mater, sondern eine ausgewiesene Expertin für Wissenschaftskommunikation in die Hochschulleitung der TUM. Damit stärken wir strategisch die interne und externe Kommunikation der TUM. Wir verstehen es als unsere Aufgabe, mit unserer Forschung und Lehre dem Menschen zu dienen, in die Öffentlichkeit hineinzuwirken und die Gesellschaft bei der Entwicklung von Innovationen aktiv teilhaben zu lassen. Deshalb ist der Schwerpunkt Public Engagement auch ein wichtiger Bestandteil dieser neuen Position – einmalig in der deutschen Academia.“


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten
fachunabhängig
überregional
Personalia
Deutsch


Dr. Jeanne Rubner, Vice President Global Communication and Public Engagement an der TUM

Zum Download

x

Erste Schritte

Über den idw

Hilfe

Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar