Home Wirtschaft Ximen Minings Bohrprogramm im April ist auf die Kupfer-Gold-Porphyr-Ziele in Bud-Elk ausgerichtet

Ximen Minings Bohrprogramm im April ist auf die Kupfer-Gold-Porphyr-Ziele in Bud-Elk ausgerichtet

von redaktion

Greenwood BC

(PresseBox) – Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FWB: 1XMA) (OTCQB: XXMMF) (das „Unternehmen“ oder „Ximen“ – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/ximen-mining-corp/) gibt seine Absicht bekannt, die Bohrungen in seiner Liegenschaft Bud-Elk im Bergbaucamp Greenwood im südöstlichen British Columbia zu beginnen.

Ximens Liegenschaft Bud-Elk liegt westlich der Stadt Greenwood im südöstlichen British Columbia. Das Explorationsprogramm 2022 mit Schürfgrabungen und Bohrungen ist auf die Prüfung von Zielen versprengter Gold-Kupfer-Mineralisierung ausgelegt. Die Bohrungen sollen im nächsten Monat beginnen.  

Morrison gilt als ehemaliger Produzent der 7 Mineralvorkommen in der Liegenschaft Bud-Elk mit einer Gesamtproduktion von 230 Unzen Gold, 837 Unzen Silber und 23.637 Pfund Kupfer aus 2.637 Tonnen. Zwei Mineralisierungsarten treten in Bud-Elk auf: 1) versprengte Kupfer-Gold-Porphyr-Mineralisierung und 2) Kupfer-Gold-Skarn-Mineralisierung. 

In Morrison stießen frühere Besitzer bei Schürfgrabungen und Bohrungen in den Jahren 2003 und 2005 auf versprengten Pyrit und geringen Chalkopyrit sowie schmale massive Sulfid-Zonen.  Die bedeutendsten Gold-, Silber- und Kupferwerte aus diesen Programmen stammten aus Zonen massiver Sulfid-Mineralisierung.  

Im Vorkommen Buckhorn treten versprengter Pyrit, Pyrrhotin und Chalkopyrit in Diorit auf. Die Schürfarbeiten früherer Besitzer im Jahr 2008 exponierten Mineralisierung einschließlich 43,5 Meter mit 0,37 % Kupfer und 0,60 g/t Gold und 45 Meter mit 0,57 % Kupfer und 0,40 g/t Gold.

Im Vorkommen Moreen, 400 Meter südlich von Buckhorn, exponierten Schürfgrabungen des früheren Besitzers im Jahr 2008 Quarzdiorit mit versprengter Kupfer-Gold-Mineralisierung, einschließlich 32 Meter mit 0,23 % Kupfer und 0,12 g/t Gold.

Die früheren Betreiber berichteten zwei weitere Vorkommen. Das erste Vorkommen ist das Vorkommen Iron Top, in dem versprengter Chalkopyrit in einer von Ost nach West verlaufenden Zone auftritt, die über mehr als 500 Meter verfolgbar ist. Vom früheren Besitzer im Jahr 2012 genommene Oberflächenproben ergaben bis zu 0,91 % Kupfer und 1,41 g/t Gold aus versprengter Mineralisierung und 0,58 % Kupfer und 0,82 g/t Gold aus Skarn-Mineralisierung. Das zweite Vorkommen ist das Vorkommen XLCR, in dem eine von früheren Betreibern im Jahr 2012 genommene Oberflächenprobe versprengten Pyrits und Chalkopyrits Werte von 0,28 % Kupfer und 0,28 g/t Gold ergab.

Seit Erwerb der Liegenschaft führte Ximen im Jahr 2020 Gesteinsprüfungen und im Jahr 2021 geochemische Bodenuntersuchungen und luftgestützte geophysikalische Untersuchungen durch. Oberflächenproben aus Buckhorn ergaben Werte von 0,14 % bis zu mehr als 1 % Kupfer und von 0,09 bis 2,7 Gramm Gold pro Tonne. Eine Oberflächenprobe aus dem Vorkommen Iron Top ergab Werte von 0,42 % Kupfer und 0,35 Gramm Gold pro Tonne. Diese Ergebnisse bestätigen das Vorhandensein versprengter Gold-Kupfer-Mineralisierung. Das Unternehmen nahm im vergangenen Jahr Bodenproben, deren Ergebnisse noch geprüft und zusammengestellt werden müssen. 

Das Unternehmen hat die Genehmigung zur Ausführung von insgesamt 24 Bohrstellen in der Liegenschaft Bud-Elk. 10 dieser Bohrstellen sind für dieses Jahr genehmigt. Von jeder Bohrstelle aus können mehrere Bohrlöcher ausgeführt werden. Dies bedeutet, dass mit der derzeitigen Genehmigung in diesem Jahr bis zu insgesamt 40 Bohrlöcher oder bis zu ungefähr 10.000 Bohrmeter ausgeführt werden dürfen. Die Bohrungen sollen nach Abschluss der jährlichen Untersuchung zu bedrohten Arten und Ökosystemen im April beginnen.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in dieser Pressemeldung erwähnten historischen Aufzeichnungen von einem qualifizierten Sachverständigen untersucht, aber nicht bestätigt wurden. Weiterführende Arbeiten sind erforderlich, um die Genauigkeit der historischen Aufzeichnungen, auf die in dieser Meldung Bezug genommen wird, zu verifizieren.

Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen freigegeben.

Das Unternehmen gewährte seinen Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeitern und Beratern  1.500.000 Aktienoptionen zu einem Ausübungspreis von 0,25 Dollar und 1.000.000 Restricted Share Units („RSUs“). Die Optionen sind für einen Zeitraum von fünf Jahren ausübbar und werden 30 Tage nach Ende der Tätigkeit als Director, leitender Angestellter, Mitarbeiter oder Berater des Unternehmens annulliert. Die RSUs sind in Stammaktien des Unternehmens zahlbar und werden über einen Zeitraum von einem Jahr ab Datum der Gewährung in vier gleichen Tranchen zugeteilt werden. Die Aktienoptionen und RSUs sind nicht übertragbar und unterliegen einer Haltefrist von vier Monaten ab Datum der Gewährung und allen gültigen gesetzlichen Genehmigungen. 

Über Ximen Mining Corp.

Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an drei seiner Edelmetallprojekten, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Goldprojekt Amelia und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit ist das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand einer Optionsvereinbarung. Der Optionspartner tätigt jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanzieren auch die Erschließung dieses Projekts. Das Unternehmen hat auch die Kontrolle über die Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson (British Columbia) übernommen, die alle ober- und unterirdischen Rechte, Gebäude und Gerätschaften umfasst.

Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der WKN-Nummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen über den Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange und die Ausübung der Option. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann keine Gewähr übernommen werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie „erwartet”, „plant”, „antizipiert”, „glaubt”, „beabsichtigt”, „schätzt”, „prognostiziert”, „versucht”, „potentiell”, „Ziel”, „aussichtsreich” und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten „werden”, „würden”, „dürften”, „können”, „könnten” oder „sollten”. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange die geplante Transaktion nicht zeitgerecht oder überhaupt genehmigt. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und –abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar, noch findet ein Verkauf von Wertpapieren in einem Staat der Vereinigten Staaten statt, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Ximen Mining Corp

888 Dunsmuir Street – Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4    Tel:  604-488-3900

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Unternehmensinformation / Kurzprofil:
Bereitgestellt von Benutzer: PresseBox
Datum: 25.03.2022 – 07:07 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1968442
Anzahl Zeichen: 10252

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Kategorie:

Diese Pressemitteilung wurde bisher 28 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
«Ximen Minings Bohrprogramm im April ist auf die Kupfer-Gold-Porphyr-Ziele in Bud-Elk ausgerichtet«
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Swiss Resource Capital AG (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG – TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

GCM Mining Corp. («GCM Mining» oder das «Unternehmen») (TSX: GCM, OTCQX: TPRFF – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/gran-colombia-gold-corp/) gab heute bekannt, dass es aktualisierte Mineralressourcen- und Mine …
Tarachi Gold Corp. (CSE: TRG) (OTCQB: TRGGF) (Frankfurt: 4RZ) («Tarachi» oder das «Unternehmen» – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/tarachi-gold-corp/ ) freut sich, die Ernennung von Todd Roth zum Vice Preside …
Mawson Gold Limited («Mawson» oder das «Unternehmen») (TSX: MAW) (Frankfurt: MXR) (PINKSHEETS: MWSNF – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mawson-gold-ltd/ ) freut sich bekannt zu geben, dass seine australische …

Alle Meldungen von Swiss Resource Capital AG

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar