Home Tourismus Easy Rider auf dem Simplon: Ein Segen für zwei Räder

Easy Rider auf dem Simplon: Ein Segen für zwei Räder

von redaktion

Wenn in der Ferienregion Brig Simplon, inmitten der imposanten Walliser Alpen, Dutzende von Biker auf die Segnung ihrer Zweiräder warten, ist es die Zeit der «Goudron Bike Days». Tausende Motorradfahrer besuchen jährlich die traditionelle Motorradsegnung auf dem Simplonpass. Kein Wunder, denn der Event hat in der Szene längst Kultstatus erreicht. Mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm und Live-Konzerten wird Brig vom 29. April bis 1. Mai 2022 in das Bike-Mekka der Alpen verwandelt.

Liebhaber der motorisierten Zweiräder haben sich das erste Maiwochenende rot und fett im Kalender angestrichen: Vom 29. April bis 1. Mai mutiert die Alpenstadt Brig zum unangefochtenen Bike-Mekka der Schweiz. Bike-Fans von nah und fern kommen in den Genuss von Motorradshows, einem Ride-out unter dem Lead des Harley Davidson Chapter Wallis und verschiedener Konzerte. Am Freitagabend fällt der Startschuss zum Festival mit einem Konzert der «Sultans of Swing». Ganz im Gegensatz zu der von Mark Knopfler 1977 besungenen lausigen Jazzband in einem gottverlassenen britischen Pub, weiss die einheimische und einzige Dire Straits-Tribute Band der Schweiz aber vollkommen zu überzeugen und so richtig einzuheizen.

Tausend PS für ein Halleluja

Der Soundtrack am Samstag, 30. April ist jedoch das wohlige Stampfen der Kolben, das sanfte Pulsieren der Motoren, welches die Biker-Seelen massiert. Entlang der Briger Bahnhofstrasse reihen sich an diesem Tag Tausende von PS und Motorräder aller Gattungen aneinander und lassen die Herzen von Liebhabern sowie Kennern höherschlagen. Ein vielseitiges Rahmenprogramm in der Altstadt bietet Unterhaltung für Jung und Alt: ein Kids Park mit Pocket Bikes, die Hüpfburg für die Kleinsten, eine spektakuläre Trail-Show mit waghalsigen Stunts, fetzige Hip-Hop-Shows und mitreissende Live-Konzerte. Und bei Speis und Trank lässt sich über die Maschinen fachsimpeln oder auch «nur» das Ambiente geniessen. Zahlreiche Aussteller präsentieren die neusten Motorräder, Bekleidung und Must-Haves für alle Biker und Nicht-Biker.

Wer den Segen empfängt…

Eines der grossen Highlights: das «Ride-Out» um 15.00 Uhr, wenn die Motoren aufheulen und sich die Motorrad-Familie auf einen rund einstündigen Ausflug in die herrliche Walliser Umgebung begibt. Der Abend findet seinen Höhepunkt mit einem Konzert der «Dirty Dolls» aus dem nahegelegenen Italien. Die 80’s Rock Tribute Band performt auf dem Stadtplatz und schliesst den Auftritt mit einer Pyroshow. Die Krönung des einzigartigen Events ist aber zweifellos die traditionelle Motorradsegnung am Sonntag 01. Mai 2022.  Biker aus dem Wallis, aber auch aus Italien, Deutschland, Frankreich und der restlichen Schweiz fahren auf den Simplon, um sich dort den Segen für die kommende Motorrad-Saison zu holen. Wer oder was unter dem Segen steht, wächst und gedeiht…. so heisst es ja. Motorräder eingeschlossen.

Goudron Bike Days – schon Kult

Bei unsicherer Witterung findet die Segnung derweil im Hof des Stockalperschloss in Brig statt. Auch dies passt in den Kontext der Segnung; das monumentale Barockgebäude wurde von Kaspar Stockalper (1609 bis 1691) erbaut – und als gläubiger Katholik bediente er sich dabei vor allem einer religiös aufgeladenen Symbolik – sein Schloss nannte er auch ganz unbescheiden «Haus und Kapelle der Heiligen drei Könige». Mit der Segnung der Motorräder enden die Goudron Bike Days in Brig Simplon – ein kultiges Spektakel war und ist dieser Event definitiv.

Weiterführende Infos finden Sie hier.

Über Brig Simplon: Die Region Brig Simplon profitiert von der einmaligen Lage im Herzen der Alpen. Sie erstreckt sich von der historischen Stadt Brig hinauf zur kargen Hochgebirgslandschaft am Simplonpass und weiter bis nach Gondo an der italienischen Grenze. Wandern im Sommer oder Skiferien im Winter – die Region Brig Simplon ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Spannende Gegensätze zeigen sich zwischen dem rund 13’000 Einwohner zählenden Brig, wo auch der Geschäfts-, Kongress- und Seminartourismus eine wesentliche Rolle spielt, und den ländlichen Gebieten, die auf Ferientourismus setzen. Als «verbindendes Element» zwischen Stadt, Land und Berg gilt der Stockalperweg, der von Brig über den Simplonpass nach Gondo und weiter bis nach Domodossola in Italien führt. Die wohl grösste und bedeutendste Sehenswürdigkeit der Region ist das Stockalperschloss. Es ist das Wahrzeichen der Stadt Brig und der grösste profane Barockbau der Schweiz; erbaut zwischen 1651 und 1671 durch den Handelsherrn Kaspar Stockalper. Das Wahrzeichen des Simplons ist der neun Meter hohe Adler auf der Passhöhe, welcher während der Aktivzeit im Zweiten Weltkrieg als Symbol der Wachsamkeit und zur Erinnerung an die «Wacht am Simplon» durch die Gebirgsbrigade 11 erbaut wurde. Eines der eindrücklichsten Erlebnisse verspricht das Goldwasch-Abenteuer in Gondo. Im Freiluft-Thermalbad Brigerbad schliesslich findet jeder Badegast sein passendes Angebot. Auf Kinder und Abenteurer wartet die längste alpine Thermal-Wasserrutschbahn Europas.

Medienmitteilung

Für weitere Informationen (Medien):

Jürg Krattiger & Gere Gretz, Medienstelle Brig Simplon Tourismus, c/o Gretz Communications AG,

Zähringerstrasse 16, 3012 Bern, Tel. 031 300 30 70

E-Mail: info@nospam-gretzcom.ch

 

Beitragsbild: ©Johannes Hofmann

L’articolo Easy Rider auf dem Simplon: Ein Segen für zwei Räder proviene da Gretz Communications AG.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar