Home International Andalusien wird Gastgeber des ersten hochrangigen internationalen Forums über die Zukunft der Mobilität sein

Andalusien wird Gastgeber des ersten hochrangigen internationalen Forums über die Zukunft der Mobilität sein

von redaktion

MOW FORUM Andalucía

Sevilla, Spanien, 11. März 2022 (ots/PRNewswire)

– Das MOW FORUM Andalucía ist eine hochrangige Veranstaltung für Gesetzgeber, Automobilhersteller und Autofahrer

– Die internationale Veranstaltung findet am 26. und 27. Mai in Sevilla statt

Die Regionalregierung von Andalusien und der Königliche Automobilclub von Spanien (RACE) haben heute unter Beteiligung der Stadtverwaltungen von Sevilla und Málaga die erste Ausgabe des MOW FORUM Andalucía vorgestellt. Diese Veranstaltung wird am 26. und 27. Mai in Sevilla unter dem Ehrenvorsitz von S.K.H. dem König von Spanien stattfinden.

Diese einzigartige internationale Veranstaltung soll Gesetzgeber, Hersteller und Nutzer der Automobilindustrie zusammenbringen, um die Herausforderungen, Auswirkungen und Folgen der Agenda 2030-2050 und des europäischen Green Deal (Null-Emissions-Ziel) für die Automobilindustrie und die Nutzer der Mobilität zu analysieren und zu diskutieren.

Nach Ansicht des Präsidenten von RACE ist dieses Forum neben seinen grundlegenden Zielen „für die Nutzer unerlässlich, um sich über die Zukunft der Automobilindustrie und der Mobilität klarer zu werden».

In diesem Zusammenhang wies Sanz de Barros, Präsident von RACE und Präsident des FIA-Senats, darauf hin, wie wichtig es ist, dass die Öffentlichkeit „verlässliche Informationen erhält, damit sie sich darauf vorbereiten kann, die neuen Fahrzeuge und Verkehrssysteme, die ihnen die Industrie zur Verfügung stellt, weiterhin zu genießen und zu nutzen.»

Der Regionalminister für Präsidentschaft, öffentliche Verwaltung und Inneres von Andalusien, Elías Bendodo, betonte bei der Vorstellung des MOW FORUM Andalucía, dass diese Veranstaltung durch die „Zusammenarbeit zwischen den Verwaltungen und der öffentlich-privaten Zusammenarbeit» eine „sehr wertvolle Botschaft» vermittelt.

Andererseits sagte Bendodo, dass dieses Forum für nachhaltige Mobilität ein globaler Benchmark sein wird, der „Andalusien auf die internationale Landkarte setzen und das Image unseres Landes im Ausland stärken wird».

In diesem Zusammenhang verwies er auch auf das Engagement der andalusischen Regierung für eine effiziente Mobilität und nannte einige Maßnahmen, die von der andalusischen Regierung durchgeführt werden, wie den Plan für Verkehrs- und Mobilitätsinfrastruktur, der in den kommenden Monaten verabschiedet werden soll, das Programm „Moves», in dessen Rahmen 67,5 Millionen Euro für die Anschaffung von Fahrzeugen mit alternativer Antriebstechnik für die Bürger bereitgestellt wurden, oder die Anschaffung von 147 Fahrzeugen (100% elektrisch) zur Erneuerung des Fuhrparks der andalusischen Regierung als weiterer Schritt auf dem Weg zur grünen Revolution».

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1763970/MOW_FORUM_Andalucia_Logo.jpg

Pressekontakt:

Diego de Azúa Villalobos,
Director de Comunicación Corporativa RACE,
comunicacion@nospam-race.es,
+34 91 594 77 02

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar