Home International Das japanische Nationalmuseum für moderne Kunst in Tokio lanciert „Let’s Talk Art! Online», ein Konversationsprogramm auf Englisch, im Februar 2022

Das japanische Nationalmuseum für moderne Kunst in Tokio lanciert „Let’s Talk Art! Online», ein Konversationsprogramm auf Englisch, im Februar 2022

von redaktion

09.02.2022 – 04:11

The National Museum of Modern Art, Tokyo

Tokio (ots/PRNewswire)

Das japanische Nationalmuseum für moderne Kunst in Tokio (MOMAT) lancierte „Let’s Talk Art! Online», ein Online-Konversationsprogramm auf Englisch, am 2. Februar 2022. Bewerbungen werden über Viator entgegengenommen.

Im Gegensatz zu Führungen, bei denen die Teilnehmenden nur Erklärungen zu Kunstwerken hören, ist „Let’s Talk Art!» ein Erlebnisprogramm, bei dem die Teilnehmenden unter Anleitung einer Begleitperson miteinander interagieren und ihr Verständnis für Kunstwerke und die japanische Kultur vertiefen. Das MOMAT hat dieses Programm für Museumsgäste durchgeführt. Da es nun aber schwierig ist, nach Japan zu reisen, hat das Museum eine neue Online-Version des Programms ins Leben gerufen, sodass Menschen von überall auf der Welt daran teilnehmen können.

Das MOMAT verfügt über eine große Sammlung japanischer Kunst vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. In diesem Programm nehmen sich die Teilnehmenden 60 Minuten Zeit, um drei Werke aus der Sammlung des Museums zu betrachten, die sorgfältig nach einem bestimmten Thema ausgewählt wurden (das gesamte Programm dauert 80 Minuten).

Das Programm ist nicht nur für Menschen, die Kunst lieben, zu empfehlen, sondern auch für diejenigen, die ihr Verständnis für die japanische Kultur vertiefen wollen und für diejenigen, die an einem interkulturellen Austausch interessiert sind.

Foto

https://kyodonewsprwire.jp/release/202201316807?p=images

„Virtual LTA! — Light»

https://www.youtube.com/watch?v=qhSyDsrooOM

Feedback von Teilnehmenden

„Ich habe es so sehr genossen! Meine Art, Kunst zu sehen, hat sich geändert. Ich freue mich darauf, das Museum zu besuchen.»

„Ich habe die Gelegenheit sehr geschätzt, Perspektiven von anderen Menschen aus der ganzen Welt auf verschiedene Kunstwerke zu hören. Ich habe es sehr genossen. Ich danke Ihnen.»

Überblick

Datum und Zeit: 10:30-11:50 Uhr mittwochs oder samstags (JST/GMT+9:00)

Veranstaltungsort: Das Programm wird online mit Zoom durchgeführt.

Sprache: Englisch

Für: Ab 12 Jahren

Kapazität: Bis zu 6 Teilnehmende pro Sitzung. *Buchung erforderlich.

Gebühr: JPY 1.000

Website: https://www.momat.go.jp/english/am/learn/lets-talk-art/

Informationen zum Nationalmuseum für moderne Kunst, Tokio

Das Nationalmuseum für moderne Kunst in Tokio (MOMAT) ist Japans erstes nationales Kunstmuseum. Es befindet sich gegenüber dem Kaiserpalast. Das Museum beherbergt eine der größten Kunstsammlungen Japans, darunter unzählige Meisterwerke aus dem frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart, von japanischen und ausländischen Künstlern.

Website: https://www.momat.go.jp/english/

Pressekontakt:

Ayako Nagata/Shioji Fujita,
Pressestelle,
Nationalmuseum für moderne Kunst,
Tokio,
Tel: +81-3-3214-2561,
E-Mail: kogei-pr@nospam-momat.go.jp

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar