Home Top News So kommen Pakete zuverlässig in der Schweiz an

So kommen Pakete zuverlässig in der Schweiz an

von redaktion

So kommen Pakete zuverlässig in der Schweiz an

Kategorie: Allgemeine Infos | Eingetragen am 24. Januar 2022 um 14:01 Uhr

Wer ein Paket aus einem EU-Land wie Deutschland in die Schweiz entsenden möchte, muss einiges beachten, denn als Nicht-Mitglied der EU gelten die umfassenden Zollbestimmungen der Schweiz. Für eine garantierte Ankunft muss sowohl bei Privat- als auch Unternehmenssendungen stets sichergestellt werden, dass alle Einfuhrbestimmungen des Schweizer Zolls erfüllt sind.


Photo by Claudio Schwarz on Unsplash

Orientiert an dem Nettowert der Sendung fallen 3 % auf diesen zzgl. einer Grundpauschale von ca. 12 CHF an, die die Schweizerische Post erhebt. Ferner bedarf es dem Ausfüllen von Zollformularen, die unter anderem Informationen zu Sendungsinhalt sowie Nettopreis enthalten und sichtbar am Paket zu befestigen sind.

Bei Paketen oder Briefen bis zu einem maximalen Warenwert von 1.000 Euro hält sich der Aufwand jedoch im Rahmen. Was gilt es noch bei einer Sendung in die Schweiz zu beachten?

Die wichtigsten Zollformulare und Gebühren
Um eine Warensendung in die Schweiz zu verschicken, benötigen Privatpersonen sowie Unternehmen eine Zollinhaltserklärung. Für Päckchen bis ca. 370 € gilt das Zollinhaltserklärung CN22, ab ca. 370 € das Formular CN23 ebenso wie bei Paketen. Liegt der Wert dieser über 1.000 €, ist zusätzlich eine elektronische Ausfuhranmeldung nötig. Sofern es sich um kein Geschenk handelt, umfassen die Zollformulare zudem die Handelsrechnung, unabhängig vom Warenwert. Für die reibungslose Zollabwicklung sind alle genannten Dokumente am Paket zu befestigen. Die aktuellen DHL Paket Preise sind für Sendungen in die Schweiz recht günstig. Es besteht die Auswahl von Päckchen XS und Päckchen M mit der Zusatzoption Versicherung bis 50 € und Pakete bis 5 kg, 10 kg, 20 kg und 31,5 kg inklusive Transportversicherung bis 500 € und Sendungsverfolgung.

Der Empfänger muss jedoch mit Einfuhrabgaben rechnen. Ausgenommen sind davon Geschenkpakete von Privatpersonen bis zu einem Freibetrag von 100 CHF. Zusätzlich erhebt die Schweizerische Post eine Grundgebühr für die Zollabfertigung. Auf den Nettowarenwert wird letztlich noch eine Abgabe von 3 % fällig.

Wie lange ist eine Sendung in die Schweiz unterwegs?
Mit dem richtigen Versand inklusive aller nötigen Zollformulare und dem zugänglichen Anbringen am Paket erfolgt die Zollabfertigung in der Regel problemlos. Offiziell liegt die Lieferzeit von DHL Paketen von Deutschland in die Schweiz bei 4 bis 7 Werktagen. Für Päckchen benötigt der Versanddienstleister ebenso 4 bis 7 Werktage. Beim Premiumversand soll eine Zustellung in 2 Tagen möglich sein.

Einen Kommentar hinterlassen – nur für registrierte Benutzer.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar