Home Wirtschaft Corona Testnachweis in der Kita – digitale Erfassung mit der Stramplerbande

Corona Testnachweis in der Kita – digitale Erfassung mit der Stramplerbande

von redaktion

Pragmatisch und schnelle Testnachweiserfassung reduziert den Aufwand für Kitas und Eltern. Die Lösung wurde von der Link IT isi GmbH in Abstimmung mit dem bayer. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales entwickelt.

Testnachweis-ZertifikatTestnachweis-Zertifikat

(firmenpresse) – Ab dem 10.01.2022 müssen Kita-Kinder in Bayern dreimal wöchentlich einen Testnachweis in der Kita vorzeigen. Dies kann gemäß den Vorgaben des bayer. Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales durch Vorzeigen der Testkassette oder durch Bestätigung auf einem hierfür vorgesehenen Formular erfolgen.
Viele Kitas und Familien haben in den letzten Wochen öffentlich dargestellt, dass das geplante Vorgehen zu einem großen Mehraufwand auf beiden Seiten führen wird. Zudem verweisen sie auf den ohnehin schon stressigen Alltag von Familien, die in der morgendlichen Hektik den Nachweis zu Hause vergessen und somit die Betreuung der Kinder nicht stattfinden darf.
Die Nürnberger Link IT isi GmbH hat sich den Sorgen angenommen und in Abstimmung mit dem bayer. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales eine pragmatische digitale Lösung entwickelt. Mit wenigen Klicks kann der Testnachweis in der weit verbreiteten Kita-App „Stramplerbande“ erfasst werden und das Zertifikat bei der Übergabe der Kinder in der Kita vorgezeigt werden. Die Kitas können die Details zum Testnachweis innerhalb der Plattform anzeigen lassen und auf Wunsch für eine erweiterte Dokumentation exportieren.

Die Kita-App „Stramplerbande“ ist vollständig DSGVO-konform entwickelt und wird in einem BSI-zertifizierten Rechenzentrum in Bayern betrieben. Selbstverständlich werden auch die besonderen Datenschutzanforderungen der Kirchen berücksichtigt. Somit werden höchste Sicherheitsstandards gewährleistet, welche bei der Verarbeitung dieser besonders schützenswerten Informationen von besonderer Bedeutung sind.

Einen weiteren Vorteil bietet die App mit der automatisierten Übersetzungsfunktion. Somit können auch fremdsprachige Familien leicht erreicht werden. Auch Kitas, welche die App noch nicht nutzen, können dieses Modul kurzfristig freischalten lassen und somit von dieser pragmatischen Umsetzung im Alltag profitieren.

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Themen in dieser Pressemitteilung:

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Nürnberger Link IT isi GmbH betreibt seit mehreren Jahren erfolgreich die in Deutschland verbreitete Kita-App „Stramplerbande“. Mit der Plattform wird der Kita-Alltag ganzheitlich begleitet. Besondere Beachtung finden verschiedene Funktionen zur Stressreduktion von Erziehenden im Alltag durch die Ablösung von analogen Prozessen und den Transfer in digitale Module.
Weiterhin betreibt die Link IT isi GmbH ähnliche Plattformen für Schulen, Senioren- und Pflegeheime sowie für Unternehmen und Kirchengemeinden.

Leseranfragen:

sebastian.kopp(at)link-it-isi.de

Sebastian Kopp
CEO Link IT isi GmbH
0176-41651166

PresseKontakt / Agentur:

sebastian.kopp(at)link-it-isi.de

Sebastian Kopp
CEO Link IT isi GmbH
0176-41651166

Bereitgestellt von Benutzer: Link-IT-isi
Datum: 08.01.2022 – 23:09 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1952279
Anzahl Zeichen: 2225

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Sebastian Kopp
Stadt:

Telefon: 017641651166

Kategorie:

Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 08.01.2022

Diese Pressemitteilung wurde bisher 183 mal aufgerufen.

Alle Meldungen von Link IT isi GmbH

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar