Home International Ab heute in den Spandau Arcaden ohne Termin gegen Covid-19 impfen lassen

Ab heute in den Spandau Arcaden ohne Termin gegen Covid-19 impfen lassen

von redaktion

Impfzentrum in den Spandau Arcaden nimmt Betrieb auf und impft bis zu 450 Menschen täglich Mit einer Pressekonferenz der Senatsverwaltung für Gesundheit und im Beisein von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci und der neuen Spandauer Bezirksbürgermeisterin Dr. Carola Brückner öffnete heute Mittag das Impfzentrum im Erdgeschoss der Spandau Arcaden. Bis zu 450 Menschen können sich hier täglich in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr vorerst ohne Termin gegen Covid19 impfen lassen. Aktuell kommt der mRNA-Impfstoff von Moderna zum Einsatz. „Für die Pandemiebekämpfung ist es essenziell wichtig, den Menschen dort ein Impfangebot machen zu können, wo sie sowieso sind. Je niedrigschwelliger und einfacher, desto besser. Deshalb sind wir sehr froh, heute hier in den Spandau Arcaden ein weiteres Impfzentrum eröffnen zu können“, erklärt Dilek Kalayci, Berlins Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung (Bild rechts). Bis heute wurden deutschlandweit in Shoppingcentern des Betreiberunternehmens Unibail-Rodamco-Westfield bereits über 130.000 Menschen geimpft. Ziel ist es, die Pandemie schnellstmöglich in den Griff zu bekommen und endlich wieder zur Normalität zurückkehren zu können. „Die Spandau Arcaden sind seit 20 Jahren fester Bestandteil des Kiezes und der Spandauer Altstadt. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, bei der Pandemiebekämpfung mit allem, was in unserer Macht steht, zu helfen. Sei es mit Testmöglichkeiten oder jetzt mit einem gut erreichbaren Impfangebot“, sagt Oliver Heuchert, der Centermanager der Spandau Arcaden (Bild links). Das Impfzentrum wird von den Maltesern betrieben. Es befindet sich im Erdgeschoss der Spandau Arcaden gleich neben Orsay. Der Zugang erfolgt über den Brunsbüttler Damm. Die aktuellen Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr. Der neue Mann an der Spitze: Seit dem 15. Oktober ist Oliver Heuchert neuer Centermanager der Spandau Arcaden. Vor seiner Tätigkeit für Unibail-Rodamco-Westfield hat er als Centermanager die letzten fünf Jahre das McArthurGlen Designer Outlet geführt und mit seinem Team dort den Erfolg des Outletcenters maßgeblich mitgestaltet. Davor hat er mehrere Jahre für die Firma Peek & Cloppenburg gearbeitet und in seiner letzten Station dort als Teil der Geschäftsleitung in der Filiale am Tauentzien in Berlin gewirkt. „Ich freue mich, an der Weiterentwicklung eines so gut etablierten Standorts, eines wichtigen Teils der Spandauer Altstadt, zukünftig mitwirken zu können“, erläutert Oliver Heuchert. Hintergrund: Bei 125 Shops auf vier Ebenen: in den Spandau Arcaden bleiben keine Shoppingwünsche offen. Ob große Marken wie H&M, dm, P&C und Thalia oder kleine, feine Läden wie Rituals oder Pandora – wir machen Ihren Shoppingtag zu einem Erlebnis. In Berlin-Spandau zu Hause, ist das Einkaufszentrum leicht zu erreichen und bietet alles für ein perfektes Shoppingvergnügen. Viele Parkplätze, namhafte nationale und internationale Marken sowie ein großes gastronomisches Angebot und umfangreiche Services wie Kundeninformation, kostenloses WLAN, hochwertige WC-Anlagen mit Babywickelraum und exklusive Geschenkkarten machen das Einkaufen in den Spandau Arcaden zu einem besonderen Erlebnis. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage unter www.spandau-arcaden.de. Die Spandau Arcaden werden von der Unibail-Rodamco Germany GmbH betrieben. Über Unibail-Rodamco-Westfield Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship-Destinationen mit einem Portfolio im Wert von 55,0 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2021), davon 86 % in Handelsimmobilien, 7 % in Büroflächen, 5 % in Tagungs- und Ausstellungszentren und 2 % in Dienstleistungsbereichen. Die Gruppe hält derzeit 86 Shoppingcenter, die sie selbst betreibt. Darunter befinden sich 53 Flagshipcenter in den dynamischsten Städten Europas und der USA. Aktiv auf zwei Kontinenten und in 12 Ländern, bietet Unibail-Rodamco-Westfield eine einmalige Plattform für Retailer und Marken-Events sowie einzigartige und stetig neuentwickelte Kundenerlebnisse. In Deutschland betreibt die Gruppe aktuell 22 Shoppingcenter, davon neun im eigenen Portfolio. Mit 2.900 hochqualifizierten Mitarbeitern, herausragendem fachlichen Know-how und einer beispiellosen Erfolgsbilanz positioniert sich Unibail-Rodamco-Westfield für eine überlegene Wertschöpfung und die Entwicklung von Projekten auf Weltklasseniveau. Ein unverwechselbares Profil gibt sich Unibail-Rodamco-Westfield mit der „Better Places 2030“-Agenda, deren Ziel es ist, Orte zu schaffen, die höchste Umweltstandards berücksichtigen und zur Entwicklung besserer Städte beitragen. Unibail-Rodamco-Westfield ist an den Börsen Euronext Amsterdam und Euronext Paris (Euronext-Ticker: URW) gelistet. Eine Zweitnotiz wurde in Australien durch „Chess Depositary Interests“ eingerichtet. Die Gruppe genießt ein Rating in der Kategorie BBB+ bei Standard & Poor’s und in der Kategorie Baa2 bei Moody’s. Weitere Informationen finden Sie unter: www.urw.com Besuchen Sie unsere Medien-Bibliothek unter: https://mediacentre.urw.com Folgen Sie uns auf Twitter @urw_group, Linkedin @Unibail-Rodamco-Westfield sowie @Unibail-Rodamco-Westfield-Germany und Instagram @urw_group

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar