Home International Schadstoffe beim Bauen im Bestand – Untersuchung, Bewertung, Ausschreibung, Sanierung

Schadstoffe beim Bauen im Bestand – Untersuchung, Bewertung, Ausschreibung, Sanierung

von redaktion

«Schadstoffe beim Bauen im Bestand – Untersuchung, Bewertung, Ausschreibung, Sanierung“ lautet der Titel des Seminars, welches am 30. März 2022 in der Umwelthauptstadt Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Beim Bauen im Bestand sind Schadstoffe zu untersuchen und zu bewerten, um ggf. schädliche Wirkungen auf die Nutzer und einen Sanierungsbedarf erkennen zu können. Im späteren Bauablauf ist außerdem ein sachgerechter Umgang mit Schadstoffen sicherzustellen. Schadstoffe wirken sich aus auf die Planung und Ausschreibung, auf den Arbeitsschutz im Bauablauf und auf die rechtskonforme Entsorgung von demontierten Materialien. Auch Nachtragsforderungen der Auftragnehmer können durch rechtzeitige Schadstoffuntersuchungen minimiert werden. Das Seminar soll einen Überblick zu häufig vorkommenden Gefahrstoffen in Gebäuden bzw. Innenräumen geben sowie über die Erkundung und Bewertung von Schadstoffbelastungen. Das interdisziplinäre Thema wird durch einige Sanierungskonzepte und -beispiele am Ende abgerundet. Motivation zur Schadstoffuntersuchung, Schadstoffe in der Immobilienbewertung, Sanierung oder kompletter Rückbau? Grundlagenermittlung, Bewertungskriterien energetische Ertüchtigung, Brandschutzanforderungen, Schadstoffe, Schadstofferkundungen, Sanierungsbedarf, Grenzwerte, Richtwerte, Asbest und Überdeckungsverbot, Untersuchungen der Innenraumluft, Raumluftmessungen und Materialbeprobungen, Bewertung der Innenraumluftqualität, Einige weitere Unterpunkte: Hausstaub-Screening, Geruchsstoffe, VOC, Schimmelpilze, Weichmacher, Flammschutzmittel, Leistungsverzeichnisse, Standardleistungspositionen (STLB-Bau, Dynamische Baudaten), Sanierungskonzepte, Sanierungsbeispiele. Das Seminar richtet sich an alle, die bei Behörden, Immobilienunternehmen und Architektur- bzw. Planungsbüros mit der Sanierung im Hochbau verantwortlich befasst sind. Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmepauschale: 389€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter https://www.iwu-ev.de/pdf/A220330.pdf Programm 09.30 Uhr Begrüßung und Einführung 09.45 Uhr Motivation zur Schadstoffuntersuchung Schadstoffe in der Immobilienbewertung Sanierung oder kompletter Rückbau? Grundlagenermittlung, Bewertungskriterien 10.45 Uhr Kaffeepause 11.00 Uhr Schadstofferkundungen, Sanierungsbedarf, Grenzwerte, Richtwerte Asbest und Überdeckungsverbot 12.30 Uhr Mittagspause 13.15 Uhr Untersuchungen der Innenraumluft, Raumluftmessungen und Materialbeprobungen, Bewertung der Innenraumluftqualität Untersuchungen der Innenraumluft, Raumluftmessungen und Materialbeprobungen, Bewertung der Innenraumluftqualität 14.45 Uhr Kaffeepause 15.00 Uhr Leistungsverzeichnisse, Standardleistungspositionen Sanierungskonzepte, Sanierungsbeispiele 16.15 Uhr Ende der Veranstaltung

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar