Home Konsum Wohlstandsblüten – Kurzgeschichten rund um die menschliche Wahrnehmung

Wohlstandsblüten – Kurzgeschichten rund um die menschliche Wahrnehmung

von redaktion

Gerd Peschek wirft in «Wohlstandsblüten» das Scheinwerferlicht auf Menschen und wie diese ihre Umwelt wahrnehmen.

Was für manche Menschen wie eine merkwürdige Weißwurst aussieht ist für andere ein wertvolles Kunstwerk (wie z.B. das Titelbild dieses Buchs, dessen Ursprung im Inhalt erklärt wird). Menschen können das gleiche Ding vollkommen unterschiedlich wahrnehmen – und genau dieses Dilemma spielt in diesem neuen Buch die zentrale Rolle. Es ist eine ganz private Wahrnehmung der Wohlstandswelt. Die Kurzgeschichten handeln vom Essen über die Weißwurst zum Schweinebraten, vom alles «to go» bis zu blühenden Landschaften, von der Corona Pandemie bis zu Friedrich Schiller. Der Autor spannt so einen Bogen voller Geschichten, die überraschen, unterhalten und zum Mitdenken anregen: Von genüsslicher kabarettistischer Betrachtung bis zu ernsten Glockenklängen.

Wer die Geschichten in der nachdenklichen und zugleich kurzweiligen Sammlung «Wohlstandsblüten» von Gerd Peschek genießt, der wird sich auch das andere Buch des Autors zulegen möchten. In seinem anderen Buch «Blickwinkel», auch via tredition erschienen (ISBN 978-3-7323-3422-3), finden die Leser eine abwechslungsreiche Sammlung von Kurzgeschichten und Gedichten in der sich Lyrik, Satire, Realität mit humorigem Unnütz abwechselt. Die Bandbreite reicht von feinfühlig bis kräftig und von humorvoll bis ironisch.

«Wohlstandsblüten» von Gerd Peschek ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-26526-4 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online»Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.




Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner»), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke» für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@nospam-tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx

1 Besucher, davon 1 Aufrufe heute

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar