Home Wissenschaft & Forschung DFKI hat einen neuen CFO

DFKI hat einen neuen CFO

von redaktion



Teilen: 

11.05.2021 16:44

DFKI hat einen neuen CFO

Die gemeinnützige DFKI GmbH hat einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer. Helmut Ditzer hat am DFKI in Kaiserslautern die Position des CFO übernommen und bildet seit dem 3. Mai zusammen mit DFKI CEO Prof. Antonio Krüger die Unternehmensspitze der Forschungseinrichtung.

Helmut Ditzer ist Diplom-Kaufmann. Er hat langjährige Erfahrung in den Bereichen strategische Planung, Angebots-, Projekt- und Investitionscontrolling und war als Leiter Controlling über 12 Jahre bei der Swiss Post Solutions.

Am DFKI ist er zuständig für das Finance Controlling der aktuell über 250 laufenden Forschungsprojekte. Er verantwortet die Führung, Koordination und Ressourcenplanung des administrativen und kaufmännischen Bereichs des DFKI mit mehreren Abteilungen und hat somit die Verantwortung für sämtliche finanztechnischen und betriebswirtschaftlichen Belange.

Helmut Ditzer wird das organische Wachstum des DFKI strukturell weiter orchestrieren, damit das DFKI, in Anbetracht der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung der Ergebnisse der KI-Forschung, auch in Zukunft als attraktiver Arbeitgeber und Forschungspartner sicher aufgestellt ist.

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI
Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) wurde 1988 als gemeinnützige Public-Private-Partnership (PPP) gegründet. Es unterhält Standorte in Kaiserslautern, Saarbrücken, Bremen, ein Projektbüro in Berlin, ein Labor in Niedersachsen und Außenstellen in Lübeck, St. Wendel und Trier.

Das DFKI verbindet wissenschaftliche Spitzenleistung und wirtschaftsnahe Wertschöpfung mit gesellschaftlicher Wertschätzung. Das DFKI forscht seit über 30 Jahren an KI für den Menschen und orientiert sich an gesellschaftlicher Relevanz und wissenschaftlicher Exzellenz in den entscheidenden zukunftsorientierten Forschungs- und Anwendungsgebieten der Künstlichen Intelligenz. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den wichtigsten „Centers of Excellence“. Aktuell forschen ca. 1.120 Mitarbeitende aus über 65 Nationen an innovativen Software-Lösungen. Das Finanzvolumen lag 2020 bei ca. 64 Millionen Euro.

DFKI-Kontakt
Reinhard Karger, M.A.
Unternehmenssprecher
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Saarland Informatics Campus, Geb. D 3_2
D-66123 Saarbrücken, Germany
Tel.: +49 681 85775-5253
Mobil: +49 151 1567 4571
E-Mail: reinhard.karger@nospam-dfki.de
Internet: http://www.dfki.de


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten
Informationstechnik
überregional
Personalia
Deutsch


You may also like

Hinterlasse einen Kommentar