Home Wissenschaft & Forschung Fünf Studierende erhalten begehrtes Deutschlandstipendium

Fünf Studierende erhalten begehrtes Deutschlandstipendium

von redaktion



Teilen: 

24.04.2021 08:27

Fünf Studierende erhalten begehrtes Deutschlandstipendium

Studierende der SRH Hochschule für Gesundheit erhalten Deutschlandstipendien durch Unterstützung des Studenten-Fördervereins Gera e.V..

Zum Start des aktuellen Sommersemester 2021 setzten sich unter zahlreichen Bewerberinnen und Bewerbern fünf Studierende der SRH Hochschule für Gesundheit bei der Auswahl eines der begehrten Deutschlandstipendien durch. Damit hat sich die Zahl der bisher an der SRH Hochschule für Gesundheit ausgelobten Deutschlandstipendien auf bereits 59 erhöht.

Die zuständige Auswahlkommission der Hochschule prüfte neben Studien- und Vorstudienleistungen sowie einem Empfehlungsschreiben aus dem jeweiligen Studienfach, ebenfalls persönliche Aspekte wie eine Ehrenamtstätigkeit, soziales Engagement, vorangegangene Berufstätigkeit oder familiäre Umstände.

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens stehen die Stipendiatinnen und Stipendiaten des aktuellen Semesters fest:

* Catharina Böcker (Dental Hygienist, B.Sc.)
* Vanessa Eckert (Dental Hygienist, B.Sc.)
* Sylvia Fresmann (Dental Hygienist, B.Sc.)
* Julia Früh (Psychische Gesundheit und Psychotherapie, B.Sc.)
* Sophie Krause (Psychische Gesundheit und Psychotherapie, M.Sc.)

Die feierlichen Übergaben der Stipendien wurden von Heiko Wendrich, dem 1. Vorsitzenden des Studenten-Fördervereins Gera e.V. sowie Prof. Dr. Johannes Schaller, Präsident und Geschäftsführer der SRH Hochschule für Gesundheit, durchgeführt. Als großzügige Sponsoren und Mittelgeber für die Förderung treten die Volksbank Gera-Jena-Rudolstadt, BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG sowie EMS Electro Medical Systems GmbH und Prof. Dr. Dr. Philipp Plugmann auf.

Das Deutschlandstipendium ist eine Initiative des Bundes zur Förderung besonders begabter Studierender und startete erstmalig zum Sommersemester 2011 an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Mit dieser Art des Stipendiums sollen vor allem begabte und leistungsstarke Studierende gefördert werden. Der Förderbetrag wird zu gleichen Teilen von der öffentlichen Hand und einem Förderer aus der Privatwirtschaft bereitgestellt. Die finanzielle Unterstützung trägt dazu bei, dass sich junge Talente voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren können. Dabei stellt das Deutschlandstipendium neben BAföG, Bildungsdarlehen und oder Stipendien der Begabtenförderung eine weitere Säule der Studienfinanzierung dar.

Die SRH Hochschule für Gesundheit gratuliert den glücklichen Stipendiatinnen.


Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Marion Müller
Assistentin der Hochschulleitung

Koordinatorin Deutschlandstipendium;

E-Mail: marion.mueller@nospam-srh.de

Telefon: +49 365 773407-53

Telefax: +49 365 773407-77


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Pädagogik / Bildung, Psychologie
überregional
Buntes aus der Wissenschaft, Wettbewerbe / Auszeichnungen
Deutsch


You may also like

Hinterlasse einen Kommentar