Home Wissenschaft & Forschung THE Impact Ranking: TUM auf Rang 1 weltweit bei Innovation

THE Impact Ranking: TUM auf Rang 1 weltweit bei Innovation

von redaktion



Teilen: 

21.04.2021 15:52

THE Impact Ranking: TUM auf Rang 1 weltweit bei Innovation

Die Technische Universität München (TUM) hat im „THE Impact Ranking“ den weltweit ersten Platz in der Kategorie Industrie, Innovation und Infrastruktur erreicht. Das Ranking erfasst sowohl Leistungen in der Forschung als auch bei Patenten, Ausgründungen und der Zusammenarbeit mit Unternehmen.

Das britische Magazin „Times Higher Education“ untersucht für das „THE Impact Ranking“ die Wirkungskraft von Hochschulen in verschiedenen Kategorien, die an die Globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen angelehnt sind. Im Bereich Industrie, Innovation und Infrastruktur erfasst das Ranking die Zahl der Forschungspublikationen in Feldern, die für nachhaltig wirksame Innovationen bedeutend sind, beispielsweise Energie, Industrie 4.0, Smart Cities und 3D-Druck. Außerdem untersucht es, wie oft Forschungsarbeiten in Patenten zitiert werden, wie viele Start-ups ausgegründet werden und wie viele Forschungsdrittmittel die Hochschulen aus der Industrie erhalten.

Die TUM erreicht die höchstmögliche Punktzahl und damit gemeinsam mit der University of British Columbia, der University of Toronto und der TU Delft den Spitzenplatz weltweit. Bedeutende Partner der TUM in den Top 100 sind beispielsweise das Imperial College London (Rang 16) und die École Polytechnique (Rang 44).

Auch andere Rankings zeigen regelmäßig die international herausragenden Leistungen der TUM. So steht sie im aktuellen „Global University Employability Ranking“, in dem Unternehmen die Qualität der Absolventinnen und Absolventen bewerten, weltweit auf Rang 12.


Weitere Informationen:

https://www.timeshighereducation.com/rankings/impact/2021/industry-innovation-an… THE Impact Ranking – Industry, Innovation, and Infrastructure
https://www.tum.de/innovation/ Innovation an der TUM
https://www.tum.de/rankings/ Die TUM in Rankings


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
fachunabhängig
überregional
Wettbewerbe / Auszeichnungen
Deutsch


You may also like

Hinterlasse einen Kommentar