Home International Virtueller Malarathon – Benefiz-Lauf gegen Malaria in Kamerun

Virtueller Malarathon – Benefiz-Lauf gegen Malaria in Kamerun

von redaktion

Allein in 2019 infizierten sich 229 Millionen Menschen mit Malaria. Das ist mehr als ein Drittel aller Menschen, die in Europa leben. Am meisten bedroht an der Krankheit zu sterben, sind Schwangere und kleine Kinder. Mehr als 400.000 Tote werden jedes Jahr aufgrund von Malaria beklagt. Davon sind zwei Drittel Kinder unter 5 Jahren. 3% aller Malaria Toten kommen aus Kamerun, womit es eines der 11 Länder ist, welches am meisten von Malaria betroffenen ist. Um diese Zahlen zu reduzieren organisiert die Hope Foundation jährlich den Benefiz-Lauf – Malarathon. Da der 9. Malarathon in Deutschland auf Grund von Corona, in alter Form auf dem Tempelhofer Feld nicht stattfinden kann, hat sich die Hope Foundation eine Alternative überlegt. Der virtuelle ´Malarathon´ bietet eine Möglichkeit, trotz der jetzigen Situation, an einem Charity-Lauf teilzunehmen, sich gegen Malaria zu engagieren und selber etwas für seine Gesundheit zu tun. Vom 25. März bis 26. April 2021 findet der virtuelle ‘Malarathon’ der Hope Foundation statt. Der Lauf gegen Malaria kann von einem beliebigen Ort aus gestartet werden. Es kann gelaufen, gewalkt oder gewandert werden. Ziel ist es, Spenden für das Projekt ‘Malaria Free Cameroon’ zu sammeln und auf die heilbare Krankheit aufmerksam zu machen. Das Projekt startet Kampagnen, welche über die Diagnose, Behandlung und Prävention der Krankheit informiert, den Zugang zur medizinischen Unterstützung erleichtern und imprägnierte Moskitonetzte kostenfrei verteilt. Am virtuellen ‘Malarathon’ teilzunehmen, geht ganz einfach: Nach der Online – Anmeldung und des Zahlens der Anmeldegebühr, erhält jede*r Läufer*in eine Startnummer. Danach kann jede*r Läufer*in seinen Lauf mit einer beliebigen Lauf-App oder Lauf-Uhr aufzeichnen. Ein Screenshot bzw. ein Foto davon geht an die Hope Foundation und zu guter Letzt bekommt jede*r Teilnehmer*in eine Medaille zugesendet. Die Hope Foundation hofft auf Ihre Unterstützung und darauf, dass bald auch die jährlichen Infektionszahlen von Malaria in Kamerun sinken! Online Anmeldung unter www.hope-found.org

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar