Home Konsum Zahnimplantate mit natürlicher Zahnfarbe die sich harmonisch einfügen

Zahnimplantate mit natürlicher Zahnfarbe die sich harmonisch einfügen

von redaktion

Strahlend weiße Zähne scheint eine Art Ideal zu sein, das mit einem neuen Implantat möglich wäre. Allerdings würde der eine, strahlend weiße Zahn, neben den anderen Zähnen unnatürlich aussehen.

Ludwigshafen, 08.03.2021 – Moderne Zahnimplantate farblich nicht mehr erkennbar

Bei der Gestaltung der Krone eines Zahnimplantats kommt es nicht nur auf die richtige Technik an. Die Zähne müssen auch in das individuelle Gesicht passen und zu einem harmonischen Gesamtbild beitragen. Die richtige Zahnfarbe spielt dabei eine bedeutende Rolle, denn die Krone des Zahnimplantats sollte sich natürlich in das Gebiss einfügen. Die Praxis von Prof. Dhom verfügt über die modernste Technik, das handwerkliche Geschick und jahrzehntelange umfangreiche Erfahrung, um ein ästhetisches Ergebnis zu erzielen.

Mit Keramikzähnen zur idealen Zahnfarbe

Eine durch ein Zahnimplantat getragene Krone aus Keramik ist nicht nur hochwertiger, sondern kann auch der eigenen Zahnfarbe besser angepasst werden, da sie individuell gefertigt wird und dadurch um einiges natürlicher wirkt. Natürlich wünscht sich so gut wie jeder weiße Zähne, jedoch gibt es zahlreiche Farbschattierungen, die in rötlich-bräunlich, rötlich-gelblich, rötlich-grau und Grautöne eingeteilt werden. Diese sogenannten Grundfarben sind jeweils in drei bis fünf Helligkeitsstufen untergliedert.

Die aufwändigen Schritte zur perfekten Zahnfarbe

Die spezialisierten Zahnärzte in der Praxis Prof. Dhom nehmen die Bestimmung der richtigen Zahnfarbe sehr ernst und planen ausreichend Zeit hierfür ein. Für das Bestimmen der individuellen Zahnfarbe setzt die Praxis Prof. Dhom bei Bedarf eine objektivierte Zahnfarbmessung ein, die auf wissenschaftlicher Grundlage ermittelt, welche Farbe ein Zahn unter allen Lichtbedingungen, wie zum Beispiel Sonneneinstrahlung, Dämmerung, Innenbeleuchtung, Neon- oder Discolicht, aufweist, so dass das Zahnimplantat in allen Situationen natürlich wirkt.

Vor der Anfertigung der Krone für das Zahnimplantat wird zuallererst die natürliche Zahnfarbe analysiert. Dabei wird mit drei Farbvariablen gearbeitet: Farbton, auch als Hue bezeichnet, Farbhelligkeit als Value und Farbsättigung, auch Chroma, genannt. Außerdem wird beim Farbabgleich auch die Zahnfleischfarbe berücksichtigt, damit das Zahnimplantat zu seiner Umgebung passt und natürlich wirkt.

Implantatfarbe von der natürlichen Zahnfarbe nicht mehr zu unterscheiden

Als nächster Schritt werden die natürliche Farbe des Zahns und die entsprechenden Farbtabs digital fotografiert, um Unterschiede bei der Oberflächentextur zwischen den natürlichen Zähnen und Farbtabs zu entdecken. Anschließende werden diese Informationen in ein Farbdiagramm übertragen, um das passende Schichtkonzept für die Implantatkeramik zu erstellen. Der bestimmte Grundfarbton wird durch die Kombination verschiedener Keramikmassen auf den gewünschten Helligkeitswert gebracht.

Die Garantie zur Zahnfarbe

Trotz aller Feinarbeit kann es manchmal vorkommen, dass dem Patienten die Farbe des Zahnimplantates nicht gefällt. Dann besteht die Möglichkeit, die Krone zu korrigieren. Dazu wird die Zahnfarbe erneut anhand der erläuterten Methoden bestimmt, wobei auch der Patient bei der Farbauswahl mitbestimmt, so dass das Endprodukt seinen Wünschen entspricht. Prof. Dhom setzt nämlich auf ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Praxis und Patient, bei dem die Patientenzufriedenheit an erster Stelle steht.

Die Praxis Prof. Dhom ist der Experte, wenn es um Implantologie geht. Die hohe Kompetenz der sehr gut ausgebildeten Experten macht die filigrane Präzisionsarbeit zum Kinderspiel. Mit einem Zahnimplantat von Prof. Dhom kann jeder mit einem strahlenden Lächeln durchs Leben gehen!

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

1 Besucher, davon 1 Aufrufe heute

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar