Home Wissenschaft & Forschung Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe: Video-Pressekonferenz am Dienstag, 09.02., 10 Uhr

Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe: Video-Pressekonferenz am Dienstag, 09.02., 10 Uhr

von redaktion



Teilen: 

02.02.2021 11:03

Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe: Video-Pressekonferenz am Dienstag, 09.02., 10 Uhr

Am 01. 04. 2021 startet an der Hochschule Darmstadt (h_da) ein in dieser Form bundesweit einzigartiges Projekt: „DasDoris“, das Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe. Es soll jungen Menschen bei der Entscheidung helfen, ob ein Studium der Sozialen Arbeit oder eine Ausbildung in einem sozialen Beruf für sie in Frage kommt. Daher beteiligen sich am Projekt auch die fünf größten Wohlfahrtsverbände. Im Rahmen eines digitalen Pressegesprächs am Dienstag, 09.02., 10 Uhr, möchten wir Ihnen gerne mehr zum Projekt erzählen. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte antworten Sie hierzu bis Freitag, 05.02., kurz auf diese Mail (presse@nospam-h-da.de), Sie erhalten dann die Zugangsdaten.

Details zur Teilnahme in wenigen Schritten finden Sie weiter unten.

„DasDoris“ ist Teil des Verbundvorhabens „Veronika“ und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung bis Ende 2022 mit 700.000 Euro gefördert. Im Rahmen des Pressegesprächs erläutert Ihnen „DasDoris“-Projektleiterin Prof. Dr. Yvonne Haffner vom Fachbereich Soziale Arbeit der h_da das Konzept des Darmstädter Orientierungsjahrs für soziale Berufe.

Darin kooperiert die Hochschule Darmstadt mit der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Darmstadt, dem Caritasverband Darmstadt, dem Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Darmstadt-Stadt, dem Diakonischen Werk Darmstadt-Dieburg und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Hessen. Caritasdirektorin Stefanie Rhein vom Caritasverband Darmstadt und Jürgen Frohnert, Geschäftsführer beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Darmstadt-Stadt sprechen über ihre Motivation zur Teilnahme am Programm. Studierende der h_da und Auszubildende der beteiligten Einrichtungen berichten von ihren Erfahrungen und erläutern, wie wichtig aus ihrer Sicht eine Orientierungsphase ist.

So nehmen Journalistinnen und Journalisten an der Video-Pressekonferenz teil:

– Schreiben Sie eine kurze Mail an presse@nospam-h-da.de
– Sie erhalten dann den Link und das Passwort für den Zugang zur Videokonferenz, die wir über Zoom führen.
– Folgen Sie am 09.02. um kurz vor 10 Uhr dem Link und geben das Passwort ein.
– Sie kommen dann automatisch in die Online-Konferenz, sehen und hören alle Teilnehmenden und können auch Ihr Mikrofon und Ihre Webcam einschalten, um zum Beispiel Fragen zu stellen.

Der virtuelle Konferenz-Raum ist bereits ab 9.45 Uhr geöffnet. Das Pressegespräch wird spätestens um 10.45 Uhr enden.

Sollten Sie technische Fragen zur Teilnahme haben, melden Sie sich gerne bei uns, wir gehen das dann vorab einmal mit Ihnen durch. Wichtig ist, dass Sie von einem Gerät mit stabiler Internetverbindung aus an der Video-Pressekonferenz teilnehmen.


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten
Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft
regional
Pressetermine
Deutsch


You may also like

Hinterlasse einen Kommentar