Home Wirtschaft MDR-Koproduktion „Stollen“ gewinnt Max Ophüls Preis 2021 (FOTO)

MDR-Koproduktion „Stollen“ gewinnt Max Ophüls Preis 2021 (FOTO)

von redaktion

(ots) – Der Film „Stollen“ der Hallenser Regisseurin Laura Reichwald wurde beim renommierten Saarbrücker Nachwuchsfilm-Festival als „Bester Dokumentarfilm“ ausgezeichnet. Der Film begleitet das Erzgebirgsdorf Pöhla in der Adventszeit zwischen Bergbautradition und Weihnachtsbräuchen.

„Der Film blickt buchstäblich tief ins Dunkle hinein und findet hier Licht. Die Filmemacherin blickt zart, vorsichtig und poetisch auf ein Stück Heimat, die bewahrt werden will, die mit ihrer Vergangenheit und ihrer Zukunft hadert und sich dabei klammert an das, was immer da war. Sie erzählt von der tiefen Dunkelheit des Stollens und der erlösenden Helligkeit der Weihnachtslichter“, heißt es in der Jury-Begründung.

Die 85-minütige Produktion, die beim Max-Ophüls-Festival ihre Premiere feierte, zeichnet ein eindrucksvolles Porträt des Dorfes Pöhla bei Schwarzenberg. Auch 30 Jahre nach dem Ende der Wismut spielen der Bergbau, dessen Lieder, Bräuche und Traditionen für die Menschen in Pöhla eine wichtige Rolle – ganz besonders in der Weihnachtszeit. Mit einer besonderen künstlerischen Handschrift erzählt der Dokumentarfilm von dieser besonderen Zeit des Jahres über und unter Tage. Gedreht wurde in der Adventszeit 2019. Kamerafrau Janine Pätzold stammt selbst aus Pöhla.

„Stollen“ ist eine Koproduktion des MDR mit der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“ und zugleich die Abschlussarbeit der gebürtigen Hallenserin Laura Reichwald im Fach Regie. Die Redaktion beim MDR hatte Thomas Beyer. Die Ausstrahlung im MDR-Fernsehen ist im Dezember geplant.

Sowohl die 42. Festivalausgabe als auch die Preisverleihung fanden in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nur online statt. Das „Max Ophüls Preis“-Filmfestival in Saarbrücken gilt als Karrieresprungbrett für den deutschen Filmnachwuchs.

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail:
presse(at)mdr.de, Twitter: (at)MDRpresse

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7880/4819863

OTS: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Themen in dieser Pressemitteilung:

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 24.01.2021 – 10:14 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1875765
Anzahl Zeichen: 2237

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Kategorie:

Diese Pressemitteilung wurde bisher 62 mal aufgerufen.

Die Pressemitteilung mit dem Titel:
MDR-Koproduktion „Stollen“ gewinnt Max Ophüls Preis 2021 (FOTO)
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

MDR Mitteldeutscher Rundfunk (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG – TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Der Corona-Lockdown geht in die Verlängerung. Das ist besonders hart für Menschen, die unter einer psychischen Erkrankung leiden. Wie ist es um die Versorgung der Betroffenen in der Pandemie bestellt? Darüber diskutiert die Runde bei „Fakt ist!& …
Das „Wenn die Musi spielt – Winterspecial“ läuft, Corona-bedingt, in kleinem Kreis, aber mit viel Musik, am 23. Januar, 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen und anschließend sieben Tage lang in der Mediathek. Auch in diesem Jahr sind der Einladung d …
Seit 2004 erfüllt Moderatorin und Sängerin Uta Bresan in ihrer Sendung „Musik für Sie“ Musikwünsche. Ab 22. Januar 2021 wird das Format nun monatlich und live ausgestrahlt. Im Anschluss an die Fernsehsendung wird „Musik für Sie“ a …

Alle Meldungen von MDR Mitteldeutscher Rundfunk

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar