Home Wirtschaft Corona-Leugner im Visier der Berliner Schulaufsicht

Corona-Leugner im Visier der Berliner Schulaufsicht

von redaktion

(ots) – Nach Informationen von rbb24 Recherche hat die Berliner Schulaufsicht eine „dienstrechtliche Prüfung“ gegen einen Berufsschullehrer eingeleitet.

Der Berufsschullehrer soll im Unterricht die Corona-Pandemie in Frage gestellt haben. In einem von ihm betriebenen Youtube-Channel zeigt er sich als Corona-Leugner.

Nach dem rbb vorliegenden Aussagen, hat der Lehrer Schülern gegenüber geäußert, sie müssten sich nicht an die Maskenpflicht halten. Auf seinem privat betriebenen Youtube-Channel hat er sich dezidiert im Sinne der Corona-Leugner positioniert. Dort spricht er von einer „Zensur der Meinungsfreiheit“ und erklärt: „Maske tragen ist dumm … Weil, es gibt hier weit und breit keinen Virus. Vor was wollen Sie sich schützen? Es ist ein modernes Hakenkreuz!“

Nach Bekanntwerden der Vorwürfe hat die für die Berufsschulen zuständige Schulaufsicht eine dienstrechtliche Prüfung des Vorgangs eingeleitet. Dabei wird auch geprüft, inwieweit seine privaten Äußerungen auf Youtube dienstrechtlich relevant sind.

Der Berliner Landesverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) teilte dem rbb auf Nachfrage mit, dass sie sich zu dem konkreten Fall nicht äußern könne. Grundsätzlich gelte jedoch, so Markus Hanisch (GEW-Berlin, Geschäftsführer), dass „sich Lehrkräfte durch ihr gesamtes Verhalten zu den Grundlagen unseres demokratischen Rechtstaats bekennen“ müssten. Dies gelte auch außerhalb des Dienstes. „Das Betreiben und Bewerben eines Youtube-Kanals mit Verwendung des eigenen Namens lässt sich nur schwer als private Meinungsäußerung erklären“, so Hanisch weiter.

Die Senatsschulverwaltung hat sich auf Anfrage nicht zu dem Fall geäußert.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
rbb24 Recherche
Masurenallee 8 – 14
14057 Berlin
Tel.: (030) 97 99 3-30333
Fax: (030) 97 99 3-30309
Mail: mailto:koordination(at)rbb-online.de
Internet: http://www.rbb-online.de
Ihr Rundfunkbeitrag für gutes Programm.

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/51580/4760238
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Themen in dieser Pressemitteilung:

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 12.11.2020 – 06:00 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1859208
Anzahl Zeichen: 2307

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Kategorie:

Diese Pressemitteilung wurde bisher 93 mal aufgerufen.

Die Pressemitteilung mit dem Titel:
Corona-Leugner im Visier der Berliner Schulaufsicht
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG – TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Drei von vier Menschen in Deutschland sind unzufrieden mit unserem Umgang mit der Umwelt. Das geht aus einer infratest dimap-Umfrage zur ARD-Themenwoche „Wie leben“ hervor, die der rbb in Auftrag gegeben hat. Demnach bewertet nur ein etwa …
Der Präsident der Berliner Ärztekammer, Günther Jonitz, sieht die Pflegekräfte in der Corona-Pandemie bereits am Limit. Jonitz sagte am Mittwoch im Inforadio vom rbb, das zeige sich indirekt daran, dass die Berliner Universitätsklinik Charité händer …
Die Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Bündnis 90 / Die Grünen) hat angekündigt, dass die Corona-Hilfen im November auch an sogenannte mittelbar Betroffene ausgezahlt werden sollen. Pop sagte am Mittwoch im Inforadio vom rbb, das sei am Diens …

Alle Meldungen von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar