Home International Enghouse unterzeichnet einen Vertrag mit der norwegischen Regierung über 55 Millionen CAD$ zur Lieferung eines Systems für medizinische Notfalldienste

Enghouse unterzeichnet einen Vertrag mit der norwegischen Regierung über 55 Millionen CAD$ zur Lieferung eines Systems für medizinische Notfalldienste

von redaktion

23.10.2020 – 05:48

Enghouse Systems Limited

Markham, On (ots/PRNewswire)

Neues System modernisiert und konsolidiert Norwegens Infrastruktur für öffentliche Sicherheit

Enghouse Systems.Limited (TSX:ENGH) gab heute bekannt, dass es einen Vertrag mit der norwegischen Regierung zur Lieferung von Lösungen für die medizinischen Notfallkommunikationszentren des Landes unterzeichnet hat.

Der Zwölfjahresvertrag über 55 Millionen CAD$ wurde zwischen Locus Solutions AS, der norwegischen Tochtergesellschaft von Enghouse, und den vier regionalen Gesundheitsbehörden abgeschlossen. Die Lösung ermöglicht es den Gesundheitsbehörden, bei medizinischen Notfällen schnell Hilfe zu leisten. Sie übernimmt die Bearbeitung von Notrufen und die Koordination von Krankenwagen und anderen Ersthelfer-Ressourcen in Zusammenarbeit mit anderen Notdiensten und Krankenhäusern.

Dabei optimiert das System die Bearbeitung von Anfragen, verwaltet Ressourcen und stellt den Betreibern zeitsensible medizinische Empfehlungen zur Verfügung. Die empfohlenen Maßnahmen basieren auf kritischen Echtzeit-Informationen über den Zustand des Patienten seinen Aufenthaltsort, die voraussichtliche Ankunftszeit und die Behandlungsanforderungen.

Während der Laufzeit der Beschaffungsvereinbarung verpflichtet sich Enghouse Locus dazu, die Software, Dienstleistungen, Entwicklung, Tests und Implementierung bereitzustellen. Das bedeutet, dass nach Inbetriebnahme weiterhin Wartungsdienstleistungen und laufende Produktverbesserungen erbracht werden.

„Das Gesundheitssystem fordert seit langem derartige Lösungen und wir sind sehr froh, dass diese Vereinbarung jetzt zustande gekommen ist“, freute sich Hanne Klausen, Clinic Director im Krankenhaus Helse Bergen und Leiterin des Projekts.

„Die Locus Emergency Platform ist für uns die beste Lösung. Sie erfüllt mit ihrer Funktionalität, Zuverlässigkeit und Flexibilität die Anforderungen dieses Projekts voll und ganz“, sagte Hroar Berge, Procurement Officer, AMK-IKT Procurement, und führte aus: „Unseren vier regionalen Gesundheitsbehörden und unseren medizinischen Notfallkommunikationszentren steht mit dem neuen System eine zuverlässige und zukunftsweisende Plattform zur Verfügung. Sie wird den Einsatz bei akuten Zwischenfällen optimieren: Medizinische Fachkräfte können damit besser auf Notrufe reagieren und bei Unfällen oder Erkrankungen zeitnah und fachgerecht eingreifen.“

Per Edvard Heyerdahl, Managing Director, Enghouse Transportation and Public Safety (Nordische Region) kommentierte „Enghouse Locus freut sich, den Zuschlag für dieses Projekt bekommen zu haben“, und erklärte: „Wir arbeiten seit Jahrzehnten mit medizinischen Notfallkommunikationszentren zusammen und kennen ihre Ziele und Anforderungen ganz genau. Unsere umfassende Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Notfalldiensten haben wir genutzt und erhebliche Investitionen in unsere Locus-Notfallplattform getätigt. Jetzt können wir ein führendes System der nächsten Generation anbieten.“

Informationen zu Enghouse

Enghouse ist ein kanadisches börsennotiertes Unternehmen (TSX:ENGH), das Unternehmenssoftware-Lösungen mit Schwerpunkt auf Remote Work, Visual Computing und Kommunikation für softwaredefinierte Netzwerke der nächsten Generation anbietet. Die zweigleisige Wachstumsstrategie des Unternehmens konzentriert sich auf internes Wachstum und Akquisitionen, die bisher aus dem operativen Cashflow finanziert wurden. Das Unternehmen ist gut kapitalisiert, hat nominelle langfristige Verbindlichkeiten und ist um zwei Geschäftssegmente herum organisiert: die Interactive Management Group und die Asset Management Group. Weitere Informationen über Enghouse erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.enghouse.com.

Informationen zu Enghouse Locus

Locus, eine Tochtergesellschaft der Enghouse Systems Limited, entwickelt und liefert seit 1991 hochqualitative geschäftskritische IT-Lösungen für Rettungsdienste, Sicherheitsunternehmen und die Transportbranche. Locus befindet sich in Sandefjord, Norwegen, und konzentriert sich auf den Sektor öffentliche Sicherheit und Transport für den Norden Europas.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar