Home International Deutschrap neu gedacht: CartelloZ sind die „Guten“

Deutschrap neu gedacht: CartelloZ sind die „Guten“

von redaktion
CartelloZ veröffentlichen EP

CartelloZ veröffentlichen EP „Ghetto Geflüster“

Label für Singer/Songwriter veröffentlicht Genre-fremde Deutschrap-EP
hTMV released „CartelloZ – Ghetto Geflüster“ am 12.09.2020

„Es geht um die Bühne, nicht die Batzen.“

Berlin-Staaken, Randebezirk der Metropole, für die meisten nur ein Ghetto. Zwischen den Blocks wachsen Melle und SimseMcFly auf. Zwar mit viel Trubel und Trouble, aber mit Spaß am Leben. Schon recht früh entsteht ihre Leidenschaft zur Musik und es manifestiert sich ihre Vision von Blitz und Rampenlicht, die sie antreibt.

Geprägt durch den neuen deutschen Ghettorap, beginnen die beiden an eigenen Beats und Texten zu arbeiten und sprechen von sich als „Reporter von der Straße, die ihre Storys aus dem wahren Leben beziehen und das rappen, was täglich vor unseren Augen passiert“.

„In erster Linie passiert alles nur aus Liebe zur Musik.“

Unter dem Namen CartelloZ released das Label um den Musiker Christian Haase, hTMV, die erste EP der erst 22jährigen Newcomer.
Mit „Hype“, „Immer wieder im Block“ und „Down mit den Jungs“ stellen die Berliner ihre musikalische Bandbreite vor und legen ihre eigene Messlatte schon sehr hoch.

INTERVIEW

Frage:
Was verbindet ihr mit dem Begriff „Ghetto“?

CartelloZ:
Ghetto ist dort, wo zu viele Menschen zu wenig Platz haben.

Frage:
Wieso, glaubt ihr, setzen sich Sound und Texte von CartelloZ gegenüber gängigem Deutsch Hip-Hop ab?

CartelloZ:
Weil wir eine neue Art von Sound kreieren und nicht nur Altes neu verpacken. Cartelloz machen sich einzigartig durch die musikalische Bandbreite und wohlbedachte Texte.

Frage:
Wenn man eure Texte studiert, gewinnt man den Eindruck, ihr seid im Ghetto die „Guten“? Wodurch entsteht dieser Eindruck?

CartelloZ:
Wir würden uns eher als Reporter von der Straße betrachten, die ihre Storys aus dem wahren Leben beziehen, denn das, was wir rappen, passiert tagtäglich vor unseren Augen.

Frage:
Vom Block zur Bühne, ist das eine Art „Vom Tellerwäscher zum Millionär“?

CartelloZ:
Bei CartelloZ geht es um die Bühne, nicht um die Batzen. In erster Linie passiert alles nur aus Liebe zur Musik.

Frage:
Eure EP heißt „Ghetto Geflüster“. Viel geflüstert wird aber nicht?!

CartelloZ:
Das ist die Ironie dahinter. Aber oft bleibt das, was im Ghetto passiert, auch im Ghetto.

Frage:
Was wünscht ihr euch für eure musikalische Zukunft und was den Jungs und Mädels, die im Block zurückbleiben?

CartelloZ:
Also als erstes: Es bleibt keiner zurück! Was bringt dir ne Million, wenn du sie mit niemanden teilen kannst. Und zweitens ist es zurzeit nur ein Traum. Aber an alle, die wie wir immer noch im Block leben müssen, vielleicht hilft ja unsere Musik, es besser zu ertragen.

EPK CartelloZ: www.htmv.de/cartellozepk

Diese Pressemeldung wurde auf dem Presseverteiler openPR veröffentlicht.

hTMV
Christian Haase
Späthstraße 36
12359 Berlin

030/75549187

hTMV ist ein Berliner Label mit angeschlossenem Musikverlag.
Seit 2015 veröffentlicht hTMV regelmäßig Alben und Singles hauptsächlich deutschsprachiger Interpreten.
Unter anderen: Christian Haase, Die Seilschaft, Daniel Dexter und Schrödingers Katze

KOSTENLOSE ONLINE PR FÜR ALLE
Jetzt Ihre Pressemitteilung mit einem Klick auf openPR veröffentlichen

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar