Home International HaBeFa bietet Funktionstür für Flucht- und Rettungswege

HaBeFa bietet Funktionstür für Flucht- und Rettungswege

von redaktion

Aus Sicht des Arbeitsschutzes erfüllen Fluchttüren in Notsituationen mehrere Anforderungen. Wer die Flucht- und Rettungswege in seinen Räumlichkeiten ausrüstet, sollte sich vorab informieren. So sind Türen vor Notausgängen feuerhemmend, meistens auch rauchdicht und mit einer Panikfunktion ausgestattet. Damit sie während einer Notsituation mindestens 30 Minuten lang Feuer und Rauch abhalten und alle Personen das Gebäude leicht verlassen können. Aktion 3 in 1: Hörmann Brandschutztür mit Rauchschutz und Panikfunktion Brandschutz, Rauchschutz und Panikfunktion in einer Tür – Brandschutzbeauftragte, Vermieter und Hausverwaltungen finden hier genau die richtige Tür für Notausgänge nach der DIN EN 179 zu einem Top-Preis. Die DIN EN 179 für Notausgänge gilt für Gebäude ohne öffentlichen Publikumsverkehr. Die Personen im Haus sind mit der Funktion der Türen und dem Verlauf der Fluchtwege vertraut. Eine Panik ist unwahrscheinlich. Jeder kann mit einem einzigen Handgriff die Fluchttür öffnen. Von August bis September bietet HaBeFa.de ein- und zweiflügelige Brandschutztüren mit der Feuerwiderstandsklasse T30 an. Diese sind rauchdicht und können mit vier unterschiedlichen Panikfunktionen ausgestattet werden: – Wechselfunktion E (Panikschloss mit durchgehender Nuss) – Durchgangsfunktion D (Panikschloss mit geteilter Nuss) – Umschaltfunktion B (Panikschloss mit geteilter Nuss) – Schließzwangfunktion C (Panikschloss mit geteilter Nuss) Was die Panikfunktionen voneinander unterscheidet, wird im HabeFa.de Lexikon unter Panikfunktion mit Videos erklärt. Alle ermöglichen das leichte Verlassen des Gebäudes. Gleichzeitig bleibt die Tür von außen verschlossen. So haben es auch künftig ungewünschte Besucher es nicht leicht, ein Schlupfloch zu finden. Die Marke Hörmann zählt zu den bekanntesten Herstellern für Türen aller Art in Europa. Die zertifizierte Stahltür H3 OD gehört fest zum Sortiment der Feuerschutzabschlüsse. Sie ist nach den europäischen Anforderungen der Produktnorm EN 16034 für Fenster, Türen und Toren mit Feuer- und Rauchschutzeigenschaften konzipiert. Die Marke Hörmann zählt zu den bekanntesten Herstellern für Türen aller Art in Europa. Die zertifizierte Stahltür H3 OD gehört fest zum Sortiment der Feuerschutzabschlüsse. Sie ist nach den europäischen Anforderungen der Produktnorm EN 16034 für Fenster, Türen und Toren mit Feuer- und Rauchschutzeigenschaften konzipiert. Das Habefa.de Fluchttüren-Angebot umfasst eine: – T30 Brandschutztür Typ H3 OD der Marke Hörmann – mit Rauchschutz nach DIN 18095 – vier unterschiedlichen Panikfunktionen – einer Universaleckzarge für Mauerwerk und Beton – einen Obentürschließer montiert auf der Bandseite – einer Edelstahlgarnitur – mit einer absenkbaren Bodendichtung Dipl. Ing. Frank Gärtner, Geschäftsführer von HaBeFa.de, gibt noch folgenden Tipp: „Eine Brandschutztür mit Rauchschutz und Panikfunktion ist keine Zimmertür. Beim Einbau müssen bestimmte Vorschriften eingehalten werden. So müssen Sie drauf achten, dass die Putzkanten der Zarge auf allen Seiten dauerhaft versiegelt sind, damit die Tür wirklich rauchdicht ist. Die richtige Montage gewährleistet eine ordnungsmäße Funktion. Ich empfehle Ihnen deshalb immer lieber einen Fachmann zu beauftragen.“

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar