Home Wirtschaft Corona/Sport Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht will wieder Zuschauer zum Profisport zulassen

Corona/Sport Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht will wieder Zuschauer zum Profisport zulassen

von redaktion

(ots) – Halle – Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) will wieder Zuschauer im Profisport zulassen. In der Corona-Krise bräuchten Vereine, die wirtschaftlich von Ticketverkäufen abhängig sind, eine Perspektive, sagte Stahlknecht der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Er schlägt vor, bis zu 2.500 Zuschauer bei Profifußball- und Handballspielen im Land zuzulassen. Betroffen wären die Spiele der Drittliga-Fußballer des Halleschen FC und des 1. FC Magdeburg, aber auch die der Erstliga-Handballer des SC Magdeburg. Den Vorschlag will Stahlknecht am Dienstag im Kabinett machen. Voraussetzung für die Öffnung solle eine niedrige Infektionsrate sein, so Stahlknecht. Er will einen Grenzwert festschreiben – wird er überschritten, könnte der Zugang wieder verboten werden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin(at)mz-web.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/47409/4688001
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Themen in dieser Pressemitteilung:

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 25.08.2020 – 02:00 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1839012
Anzahl Zeichen: 1181

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Kategorie:

Diese Pressemitteilung wurde bisher 87 mal aufgerufen.

Die Pressemitteilung mit dem Titel:
Corona/Sport Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht will wieder Zuschauer zum Profisport zulassen
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Mitteldeutsche Zeitung (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG – TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Alexej Nawalny lebensbedrohlich erkrankt: Als die Nachricht die Runde machte, schien sofort alles klar. Alles sprach für einen Mordanschlag auf den schärfsten Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Schließlich gab es in allen ähnlich gel …
Es ist eine Jugend-Bewegung herangewachsen, deren Anführerin Greta Thunberg am Donnerstag völlig zu Recht und auf eigenen Wunsch von Kanzlerin Angela Merkel empfangen wurde. Es gibt wohl keine jugendliche Protestbewegung, deren Anliegen je so berecht …
Die gute Nachricht ist, dass der Vizekanzler und Kassenwart der Nation die öffentlichen Finanzen für so robust hält, dass sich der Bund eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes leisten kann. Und trotzdem werden wir Zeugen eines Experimentes mit ungew …

Alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar