Home International Xinhua Silk Road: Seraphim unterzeichnet auf der SNEC PV POWER EXPO 2020 Vertrag über Lieferung von 150 MW-PV-Modulen mit Raystech

Xinhua Silk Road: Seraphim unterzeichnet auf der SNEC PV POWER EXPO 2020 Vertrag über Lieferung von 150 MW-PV-Modulen mit Raystech

von redaktion

11.08.2020 – 02:30

Xinhua Silk Road Information Service

Peking (ots/PRNewswire)

Die Jiangsu Seraphim Solar System Co. Ltd. (Seraphim), einer der weltweit führenden Hersteller von Solarmodulen, vereinbarte auf der SNEC PV POWER EXPO 2020 in Shanghai einen Liefervertrag über 150 MW-Photovoltaikmodule mit der Raystech Group („Raystech“).

Raytech ist ein führender Großhändler und Importeur von Solar- und Elektroprodukten in Australien und Neuseeland.

Nach der Unterzeichnung einer Vereinbarung über die Lieferung von 50 MW-Solarmodulen im Juni dieses Jahres hat das Unternehmen ein weiteres Beispiel dafür geboten, wie sich beide Unternehmen auf den globalen Vertriebsmarkt konzentrieren und damit die Entwicklung einer globalen sauberen Energie fördern.

„Die langfristige partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Seraphim und Raystech hat den Grundstein für ihre gemeinsame Erschließung des globalen Vertriebsmarktes gelegt“, sagte Polaris Li, President von Seraphim, und fügte hinzu: „Raystech hat über sein Vertriebsnetz in Australien, Neuseeland, Südostasien und Europa effiziente und attraktive Seraphim-Produkte mit professionellen und bedarfsgerechten Dienstleistungen in die verschiedenen Regionen gebracht. Wir sind sehr optimistisch in Bezug auf diese Zusammenarbeit“.

Seraphim wird an Raystech seine Halbzellenmodule der Serie S3 mit einer Leistung von bis zu 440 W und einem Umwandlungswirkungsgrad von über 19,78 Prozent liefern

Die Halbzellenmodule der Serie S3 integrieren 166-mm-Siliziumzellen mit Multi-Busbar- und Half-Cut-Zelltechnologien. Die Multi-Busbar haben kürzere „Transportwege“ für den Strom zwischen den dünnen benachbarten Drähten, wodurch der Widerstandsverlust weiter reduziert wird. Das Half-Cut-Verfahren senkt die internen Leitungs- und Mismatch-Verluste weiter und erhöht zudem den Gesamtwirkungsgrad des Moduls um mehr als 5 Prozent.

Das Modul reduziert auch die Auswirkungen von versteckten Rissen und Hot-Spot-Effekten, wodurch Leistung und Zuverlässigkeit verbessert werden und es sich ideal für industrielle, kommerzielle und bodengestützte Großkraftwerksprojekte in einer Vielzahl von Entwicklungen eignet.

Han Wei, CEO von Raystech, sagte, ihre Zusammenarbeit werde dem globalen Markt weiterhin neue Vitalität verleihen und ihren globalen Kunden fortschrittlichere, zuverlässigere und hochwertigere Energieversorgungsdienste bieten.

Seraphim hat dem Vertriebsmarkt schon immer große Bedeutung beigemessen und Vertriebskanäle energisch entwickelt.

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 hat sich Seraphim auf Forschung, Entwicklung, Produktion, Innovation und Verkauf von PV-Produkten spezialisiert. Bisher wurden Produkte von Seraphim mit einer Gesamtleistung von mehr als 8 GW in über 40 Ländern weltweit installiert.

Pressekontakt:

Silvia
+86-151-1792-5061

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar