Home International Internationale Videokonferenz „China & The World“ 10.06.2020

Internationale Videokonferenz „China & The World“ 10.06.2020

von redaktion
China & The World Conference

China & The World Conference

Berlin/Beijing/Calabria/Palma/Sao Paulo: China & The World – „Together or against each other,
noble in mind and action or shameless“, that are the questions in and after Covid19 crises “ lautet das Motto eines bisher einzigartigen Konferenzansatzes des China Forum Berlin. Die Sprecher sind eine Empfehlung an sich. Aus der Einladung: „Die Welt ist in Bewegung und mit dieser wächst derzeit allgemein die Verunsicherung über die Zeit nach Covid19. Nicht allein durch das Covid19 Virus, sondern die mit ihm verbundenen Folgen für alle Menschen und die zunehmenden Auseinandersetzungen über den richtigen Weg in die Zukunft. Die politischen und wirtschaftlichen Folgen und Fragen erscheinen noch nicht vollständig überschaubar. Die Konsequenzen für die Zukunft sind bestenfalls ansatzweise zu erahnen. Wohin entwickelt sich die Welt, welche Perspektiven erscheinen realistisch? Was ist aus der Sicht wichtiger Länder derzeit besonders wichtig? Fragen über Fragen, die derzeit scheinbar vom Dauerthema der täglichen Medienberichterstattung in den westlichen Industriestaaten: „China # USA“ überdeckt werden. Kaum zu leugnen, der Anschein nimmt zu, es würde nicht um die Bekämpfung des Virus und seiner Folgen für die Weltwirtschaft und Gesellschaften, sondern eher um dieses Thema gehen. Dabei wäre die Stärkung der allen Beteiligten vertrauten Grundlagen der internationalen Zusammenarbeit gerade jetzt besonders wichtig. Ist aber die Überschrift „Gemeinsam..“ realistisch ? Oder unterliegen wir alle lediglich einer naiven Vorstellung von dem was, kommen sollte ?
Welche Impulse China setzt, welche Erwartungen die am Wirtschaftsleben aktiv Teilhabenden hegen und welche negativen Entwicklungen wir alle gemeinsam vermeiden sollten, ist Gegenstand der Konferenz, die mit namhaften Sprechern und vielen Freunden von China bis Brasilien einen Überblick in die aktuelle Lage geben soll.
Die Ergebnisse des Nationalen Volkskongresses, die Impulse Chinas für die Weltwirtschaft und die möglichen Verwerfungen zwischen den USA und China sind dabei ebenso von Interesse wie die Antwort auf die Frage, ob es gelingt, die eingeschlagenen Wege in eine „grünere Zukunft“ und eine starke Green Economy beibehalten werden können oder eher nicht.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Und die Stärkung unserer Netzwerkbeziehungen ist immer gut. Der bevorstehende und hoffentlich auch real stattfindende EU-China Summit im September kann neue Zeichen setzen. Das wichtigste Zeichen erscheint das, wonach wir stets Vertrauen schaffen, Zusagen und Verträge schließen, um sie auch einzuhalten.
Sprachen: Deutsch/ Englisch

Die Sprecher:
Eberhard J. Trempel, Berlin
Chairman China Forum Berlin, Director General German Global Trade Forum Berlin
(moderation)
Botschafter Shi Mingde, Beijing
Deutsch-Chinesisches Dialogforum

Marcus Held, Berlin, MdB (SPD)
Mitglied des Deutschen Bundestags, Member of German Parliament, SPD, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit – Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft/ Committee Environment, Nuclear Sacurity and Food & Agriculture

Dr. Peter Merker, Beijing
President and CEO of Center for International Cooperation of Zhangjiakou (Olympic Co-Host City Wintergames 2022)

Alexander Ahrens Bautzen, Saxony
Lord Mayor of Bautzen, SPD

Rainer Nitsche, Magdeburg
Vice Mayor of Magdeburg, CDU, Department of Economy, Europe and Turism

Prof. Dr. Wolfgang Maennig, Hamburg/Berlin
University of Hamburg, Wirtschaftswissenschaften – Olympic Gold Medall Winner Rowing – German „Deutschlandachter“ Seoul /Korea, Chairman of the Board of Eckert & Ziegler Strahlen & Medizintechnik AG

Harald Kumpfert, Shenyang
Chairman of EU-China Chamber of Commerce, Shenyang Chapter – Chairman of the Board, EU Chamber of Commerce in China, Shenyang Chapter, GM of NECreat New Energy Technology Co. Ltd.

Mrs. Yu Xintong, Harbin
Harbin International Relations
Andreas Szesny, Shanghai
General Manager, Sinolog – Shanghai Business Consulting Co., Ltd.
Michael Stopp, Chemnitz/Zwickau
Chamber of Industry and Commerce, Chemnitz/Zwickau, State of Saxony, Director International Affairs
Prof. Dr. Andreas Timmermann
Member of the Board, CEO Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz (BBAA e.V.)

Xue Runbo, Qingdao
Deputy Director of Bureau of Commerce Qingdao

Wang Gang, Qingdao, Yantai
Representative German Global Trade Forum Berlin in Qingdao & Shandong

Celia Marcondes, S ão Paulo, Brasilien
Advogada, Marcondes & Smith, Deputada Estadual em São Paulo, ECOLEO -ECOLEO ASSOCIACAO BRASILEIRA PARA SENSIBILIZACAO COLETA REAPROVEITAMENTO E RECICLAGEM DE RESIDUOS DE OLEO COMESTIVEL

Katiuscia Marotta, Calabria, Italien
Network Calabria – China – Harbin Initiative 2020 – Grad. in Law at the Magan Graecia University of Catanzaro ( Calabria-Italy) , Postgraduate Certificate in Sustainable Event Management at European School of Economics in London (UK). Lately joined the Italia Viva party and has been nominated as member of the Party National Assembly .

Enriquetta Castello-Klein, Palma de Mallorca, Spanien, Casa Baleares International – The World Wide Network of Balear Islands Spain

Closing Remarks
_________

Anmeldung/Registrierung
An der Teilnahme Interessierte melden sich bitte durch eMail an.
Die Zugangsdaten „Zoom“ werden sodann zeitnah bereitgestellt.

Germany
Mr. Ma Yuanjing, Tel.+49-30-21248616
Mobile: +49-17684586452
weChat-ID: montechoes

Diese Pressemeldung wurde auf dem Presseverteiler openPR veröffentlicht.

German Global Trade Forum Berlin
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Department P & R
Burggrafenstr.3
10787 Berlin
Tel. 030-212486-0
Fax. 030-2185432
email:

Das German Global Trade Forum Berlin fördert den internationalen Handel und Wirtschaftsdialog. Als offene und nicht kommerzielle Plattform dient es dem Meinungs- und Informationsaustausch zwischen Deutschland und seinen internationalen Handelspartnern aber auch gezielt der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturförderung. Administration und Verwaltung obliegt der gleichnamigen Limited mit dem Registersitz in England und der Geschäftsleitung in Berlin. Durch Kongresse, Foren, Seminare, Business Missions aber auch eine gezielte Einflussnahme auf Entscheidungsprozesse im In- und Ausland wirken das Forum und seine derzeit in über 40 Ländern ansässigen Vertreter nachhaltig und gezielt im öffentlichen und privaten Sektor. Das Forum bildet als Dienstleister die Grundlage für die Durchführung internationaler Kongresse, Symposien, Messen und Veranstaltungen im In- und Ausland.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar