Home Konsum ZEQ-COVID-19-Szenariorechner: Version für die Schweiz entwickelt

ZEQ-COVID-19-Szenariorechner: Version für die Schweiz entwickelt

von redaktion

Mannheim, 03.04.2020 – ZEQ-COVID-19-Szenariorechner: Version für die Schweiz entwickelt

Mehr als 1.500 Fachexperten aus Krisenstäben und Krankenhäusern in Deutschland nutzen täglich den ZEQ-COVID-19-Szenariorechner, um die örtlichen Betten-, Personal- und Materialkapazitäten zu steuern. Nun steht der Rechner auch für die Schweiz zur Verfügung.

Der ZEQ-COVID-19-Szenariorechner ist deutschlandweit in vielen Krisenstäben und Krankenhäusern im Einsatz. In den letzten Tagen gab es zunehmend Anfragen, den Rechner auch für andere Länder zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam mit Herrn PD Dr. med Sven Staender, Ärztlicher Direktor und Chefarzt des Instituts für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Spital Männerdorf, hat ZEQ nun eine erste Version des Rechners für die Schweiz entwickelt.
Damit sind nun auch für die Schweiz Prognosen zu folgenden Planungsgrößen verfügbar:

+ Fallzahlen im Einzugsgebiet
+ Fallzahlentwicklung pro Tag
+ Covid-19-Patientenzahlen Intensivstation
+ Covid-19-Patientenzahlen Normalstation
+ Voraussichtlicher Bedarf an ECMO-Behandlungsplätzen
+ Benötigte Schutzmasken zur Betreuung der Patienten
+ Personalbedarf pro 24h Intensivstationen
+ Personalbedarf pro 24h Normalstationen

Damit erhalten Krisenstäbe und Entscheider im Krankenhaus eine Orientierungshilfe für ihre Entscheidungen zum Personal- und Materialeinsatz in den kommenden Tagen und Wochen.
Die schweizer Version des Rechners steht kostenlos auf der Seite www.zeq.de/covid-19 zum Download bereit und wird ebenfalls täglich aktualisiert.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

ZeQ AG

Am Victoria-Turm 2
68163 Mannheim
Deutschland
Telefon: 0621/ 300 8 400
Homepage: http://www.zeq.de

Ansprechpartner(in):
Nico Kasper
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

ZeQ ist eine der führenden Unternehmensberatungen für Krankenhäuser, Psychiatrien und Rehakliniken. Zu den Kunden gehören über 400 Kliniken im deutschsprachigen Raum – darunter zahlreiche Universitätskliniken sowie große private und öffentliche Klinikverbünde. Vorrangiges Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit von Kliniken zu verbessern. Dazu bietet ZeQ Beratung in den Feldern Strategie, Prozesse, Wirtschaftlichkeit und Qualitätsmanagement an. Das Leistungsspektrum wird durch Befragungen und das Seminarangebot im ZeQ Management Campus abgerundet. In den ZeQ-Trainings liegt das Hauptaugenmerk darauf, die während der Beratertätigkeit in Kliniken erworbenen Erfahrungen praxisnah weiterzugeben und hierdurch eine Kultur des gemeinsamen Austauschs zu etablieren. Dies wird durch die Schulungsteilnehmer durch exzellente Bewertungen u. a. für die Praxisnähe der Seminare honoriert. 2014 und 2015 erhielt das Unternehmen in einer Studie von brand eins Wissen die Auszeichnung „Beste Berater“ für die Branche Health Care.
Die Internetseite klinikcampus.de bietet videobasierte E-Learning-Kurse für Führungskräfte und Mitarbeiter in Krankenhäusern, Psychiatrien und Rehakliniken. Mit mehr als 100 Kursen in den Themenfeldern Krankenhausführung, Pflichtschulungen, Qualitäts- und Risikomanagement, Medizin und Patientensicherheit, Grundkompetenzen, EDV-Kompetenzen, Projektmanagement und Gesundheitsförderung ist sie eine der größten auf Kliniken spezialisierten E-Learning-Plattformen. Klinikcampus ist ein Angebot von ZeQ mit Unterstützung von Lecturio.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Informationen sind erhältlich bei:

ZeQ AG
Herr Nico Kasper
Am Victoria-Turm 2
68163 Mannheim

fon ..: 01573/ 300 8 402
web ..: www.zeq.de
email : nico.kasper@nospam-zeq.de

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar