Home Konsum IT4Fashion: Würth Phoenix und K3 Software bündeln ihr Know-how

IT4Fashion: Würth Phoenix und K3 Software bündeln ihr Know-how

von redaktion

Bozen, 18. Februar 2020 – Lieferketten in der Modebranche sind komplex. Zahlreiche Produktvarianten, Omni-Channel-Vertrieb, Saison-Management, Sales-Order-Management – es benötigt umfassende Expertise, um eine passgenaue Unternehmenslösung für diesen Markt zu schneidern. Um sein über viele Jahre erworbenes Know-how in Logistik, Warenwirtschaft und Lagerbewirtschaftung auch auf die Modewelt auszuweiten, hat sich Würth Phoenix mit dem niederländischen Software-Hersteller K3 Software Solutions einen ausgewiesenen Fashion-Profi an die Seite geholt. Ihre gebündelte Erfahrung präsentieren die beiden Microsoft-Partner nun auf der Konferenz „IT4Fashion“, die vom 4. bis 5. März 2020 in der Certosa in Florenz stattfindet.

Die beiden Unternehmen ergänzen sich geradezu ideal. Gemeinsam nehmen sie das Ziel in Angriff, nicht zuletzt am italienischen und deutschen Softwaremarkt für diesen Sektor verstärkt zu punkten. Als Südtiroler Unternehmen ist Würth Phoenix hier bereits ebenso gut aufgestellt wie in den deutschsprachigen Ländern. Beide Partner verfügen über langjähriges Know-how bei der Implementierung von Unternehmenslösungen auf Basis von Microsoft Dynamics. Die Branchenlösung K3|fashion ist in Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations integriert. Mit ihr lassen sich sämtliche bereichsspezifischen Abläufe verwalten und gestalten – vom Design bis zum fertigen Muster, von der Kollektion bis zur Produktion. „Unsere Software-Lösung liefert der Modebranche eine maßgeschneiderte Umgebung. Sie ermöglicht den Verantwortlichen umfassenden Informationsgewinn und Kontrolle über sämtliche Prozesse und Kanäle des Markts. Die spezialisierten Tools, die für den Einsatz im Modesektor vorkonfiguriert sind, verhelfen dem System zu größerer Agilität und Produktivität. Und schließlich ersparte diese standardmäßige Spezialisierung spätere mühsame Rekonfigurierungen von Nutzerseite, sie beschleunigt den Fertigungsprozess und führt zu früherem ROI“, sagt Roman J. Clara, BU Manager Microsoft Dynamics 365 ERP bei Würth Phoenix.

Das neu gewonnene Branchen-Know-how wird Würth Phoenix einsetzen, um seine Expertise auch dem attraktiven Wachstumsmarkt Fashion anzubieten. Das außerordentlich erfolgreiche Geschäftsjahr 2019 hat das Software-Unternehmen in seiner Strategie bestätigt, für die Sparte ERP (Enterprise Resource Planning) definierte Fokusbranchen weiterzuverfolgen. Umso erfreulicher ist die umgehende Umsetzung in Form einer Partnerschaft mit K3 Software Solutions.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar