Home International NBA: Deutsches Duell am Sonntag

NBA: Deutsches Duell am Sonntag

von redaktion

Dieses Wochenende bieten die NBA Primetime Games ein ganz besonderes Highlight: ein deutsches Duell! Am Sonntag (09.02.) treffen die Oklahoma City Thunder mit Dennis Schröder um 21:30 Uhr deutscher Zeit auf Daniel Theis und seine Boston Celtics. Passend zu diesem Spiel hat sich Dennis Schröder geäußert. Die NBA Sundays presented by NBA 2K20 sind im kostenlosen Livestream auf spox.com zu sehen und können darüber hinaus bei DAZN sowie im NBA League Pass mitverfolgt werden. Und auch die NBA Saturdays Partie bietet Basketball-Action. Am Samstag Abend, den 8. Februar, spielen die Milwaukee Bucks mit MVP Giannis Antetokounmpo gegen die Orlando Magic – live zu sehen um 23 Uhr auf DAZN. Dennis Schröder über Chris Paul, der den Teamspirit verändert hat: „Er ist fantastisch. Er ist offensichtlich einer der besten Point Guards, die dieses Spiel je gespielt haben. Er hat auch unsere Umgangsformen miteinander verändert, wie wir als Team zusammen spielen. Er spricht mit jedem von uns, jedes Mal, während der Spiele und auch beim Training. Er führt dieses Team an. Er hat wirklich eine Menge für diese Gruppe getan. Also hat er es verdient.“ Schröder über die Nominierung zum “Sixth Man of the Year”: „Ja, das sagen sogar meine Leute. Ehrlich gesagt, ich will nur spielen, Spiele gewinnen und mein Bestes für die Mannschaft geben. Am Ende des Jahres werden wir sehen, was passiert. Ich versuche einfach, aggressiv zu spielen. Ich habe letzten Sommer wirklich hart an meinen Würfen, an meinen Dreiern gearbeitet. Und selbst während der Saison versuche ich einfach, mich bei meinen Mittelfeld Würfen, meinen Dreiern und den Korblegern immer weiter zu verbessern. Im Moment funktioniert es gut. Wir müssen einfach aggressiv sein und jeden Wurf mit Selbstvertrauen ausführen. Wir sind gut aufgestellt in der Defensive.“ Infos zu Spielern und Teams: – Die Thunders übertreffen mit dem All-Star Chris Paul, dem angehenden Star Shai Gilgeous-Alexander, Kandidaten für den “Sixth Man of the Year” Dennis Schröder und Danilo Gallinari die Erwartungen. – Shai Gilgeous-Alexander von den Oklahoma City Thunders ist im Begriff, ein Star zu werden. Der 21-jährige kanadische Guard hat sich durch sein Spiel an der Seite von Chris Paul ausgezeichnet. Seine Trainer und Teamkollegen schwärmen von seiner herausragenden Reife und Professionalität. – Marcus Smart, Celtics: Smart gibt mit seiner unnachgiebigen Herangehensweise an das Spiel den Ton für die Celtics an. Auch wenn er meist von der Bank kommt, spielt Smart auf dem Niveau eines Starters. – Enes Kanter, Celtics: Kanter ist nach wie vor in der Zone einer der am schwersten zu stoppenden Spieler der Liga. Er führt die Celtics bei den Rebounds an, obwohl er im Durchschnitt weniger als 20 Minuten pro Spiel im Einsatz ist. – Dennis Schröder, Thunder: Schröder (Deutschland) hat sich bei den Thunders als Ersatzspieler bewährt. Er gehört zu den führenden Kandidaten für den “Sixth Man of the Year” Award der NBA.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar