Home International NBA Primetime mit Dennis Schröder

NBA Primetime mit Dennis Schröder

von redaktion

Auch am letzte Wochenende in diesem Jahr bieten die NBA Saturdays und die NBA Sundays presented by NBA 2K20 wieder spannende Basketball-Action zur besten Sendezeit. Passend zur NBA Sundays Partie haben sich die beiden Oklahoma City Thunder Spieler Mike Muscala und Chris Paul geäußert. Am Samstag Abend, den 28.12., spielen die Memphis Grizzlies gegen die Denver Nuggets – live zu sehen um 23 Uhr auf DAZN. In der Nacht von Sonntag auf Montag, den 30.12. treffen dann die Oklahoma City Thunder mit Dennis Schröder auf Titelverteidiger Toronto Raptors. Die NBA Sundays finden in dieser Woche um 00:00 Uhr deutscher Zeit statt und sind im kostenlosen Livestream auf spox.com zu sehen. Darüber hinaus kann die Partie auch bei DAZN und natürlich im NBA League Pass mitverfolgt werden. Mike Muscala auf die Frage, welcher Spieler der Thunder ihn beeindruckt hat: „Ich würde sagen, Dennis Schröder hat ein tolles Jahr. Das ist mein Mann. Er beeindruckt in jedem Spiel und tritt auf einem sehr hohen Niveau an. Es macht wirklich Spaß, ihm zuzusehen.“ Muscala über den Gegner Toronto: „Ich finde, (Pascal) Siakam spielt eine gute Saison. Toronto verteidigt auf einem sehr hohen Niveau.“ Chris Paul über Schröders Nominierung zum “6th man of the year” (Ersatzspieler des Jahres): „Ich denke, er hat es auf jeden Fall verdient. Er sollte es werden. Es ist ziemlich selbstlos von ihm, diese Rolle anzunehmen und sich für das Team zu opfern. Es zeigt seine Professionalität und, dass er weiß, was er kann.“ Infos zu Spielern und Teams: – Shai Gilgeous-Alexander von den Oklahoma City Thunders ist im Begriff, ein Star zu werden. Der 21-jährige kanadische Guard hat sich durch sein Spiel an der Seite von Chris Paul ausgezeichnet. Seine Trainer und Teamkollegen schwärmen von seiner herausragenden Reife und Professionalität. – Thunder ist trotz des Verlustes der All-Stars Russell Westbrook und Paul George konkurrenzfähig geblieben. Die Veteranen Danilo Gallinari und Chris Paul haben bisher eine solide Saison gespielt und können mit den jüngeren Spielern von Oklahoma City mithalten. – Pascal Siakam setzte seine Karriere – von der Teilnahme an Jugendcamps in Kamerun bis zum 32 Punkte Spiel gegen die Warriors in den NBA Finals 2019 – in dieser Saison mit einem Spiel auf MVP-Niveau fort. Wenn er gesund bleibt, stehen seine Chancen gut, zum ersten Mal zum NBA All-Star ernannt zu werden. – Der Titelverteidiger Toronto Raptors ist in der Eastern Conference immer noch unter den Favoriten, obwohl sie 2019 Bill Russell und in der Offseason MVP Kawhi Leonard verloren haben. Außerdem mussten sie in dieser Saison für mehrere Wochen auf All-Star Kyle Lowry verzichten. Spieler, die man im Blick behalten sollte: Danilo Gallinari, Thunder: Hinter Gallinari (Italien) liegt eine erfolgreiche Saison mit den Clippers. Der 31-jährige Forward ist einer der am meisten unterschätzten Spieler der Liga. Dennis Schröder, Thunder: Seit seinem Wechsel von den Hawks konnte sich Schröder (Deutschland) bei den Thunder in seiner Funktion als Ersatzspieler gut entwickeln. Fred VanVleet, Raptors: VanVleet, der in der vergangenen Saison eine entscheidende Rolle beim Gewinn der ersten Meisterschaft der Raptors spielte, hat sein Spiel in dieser Saison auf ein neues Niveau gehoben. OG Anunoby, Raptors: Anunoby ist zurück in Torontos Startaufstellung und dabei sehr erfolgreich. Der Forward aus London war in der vergangenen Saison ein wertvoller Spieler – bevor er sich im April einer akuten Blinddarm Operationen unterziehen musste. Aufgrund der OP verpasste er die Siegesserie der Raptors. Spannende Fakten: – Kyle Lowry war die letzten fünf Saisons in jeder All-Star Auswahl dabei. Er ist einer von zwei Spielern (zusammen mit Chauncey Billups), der zu fünf All-Star-Teams gehört, nachdem er in keiner seiner ersten acht Saisons ausgewählt wurde. – Shai Gilgeous-Alexander wurde in Toronto geboren. – Thunder Rookie Guard Luguentz Dort kommt aus Kanada. – Steven Adams ist einer von zwei im Team verbliebenen Spielern des Thunder-Teams, welches 2016 das Finale der Western Conference erreichte.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar